Bei einem Verkehrsunfall zwischen Hammersbach und Ronneburg ist am Mittwochvormittag ein Mann verletzt worden. Gegen 9.10 Uhr fuhr der 67-Jährige auf der Landesstraße 3009 von Marköbel in Richtung Hüttengesäß und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er zunächst mit seinem Volvo den Spiegel eines entgegenkommenden Mercedes und knallte dann in die Leitplanke.

Die Polizei sucht Verkehrsteilnehmer, die am Dienstagnachmittag im Bereich Lärchenstraße und Zinzendorfstraße unterwegs waren. Gegen 17.15 Uhr wollte eine Polizeistreife einen grauen Opel Vectra, an dem keine Kennzeichen angebracht waren, kontrollieren. Der Fahrer hätte jedoch beim Anblick der Streife Gas gegeben.

In der Diskussion um die Auswirkungen des Landesprogramms „Starke Heimat Hessen“ auf die Kommunen im Main-Kinzig-Kreis hatte der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad kürzlich mitgeteilt, dass nach den bisherigen Modellberechnungen die Gemeinde Ronneburg von der Neuregelung finanziell profitieren werde.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner