Vor dem Wasser holen ordentlich getankt

Ronneburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Angeblich wollte er Wasser holen, getankt hatte er aber was ganz anderes: Ein 32-jähriger Mann aus Ronneburg wurde von der Polizei betrunken am Steuer eines Pkw erwischt und jetzt im Amtsgericht Gelnhausen zu einer Geldstrafe verurteilt.

Ob er jemals wieder in den Genuss einer Fahrerlaubnis kommen wird, steht in den Sternen.

Gestoppt wurde er am 21. Oktober 2017 im Lützelhäuser Weg in Gelnhausen, nach einer anschließenden Blutentnahme wurde ein Maximalwert von 1,56 Promille ermittelt. Doch das war noch nicht alles: Das Fahrzeug, mit dem unterwegs war, war nicht zugelassen und auch nicht versichert, außerdem waren falsche Kennzeichen angebracht. Der Führerschein war dem gelernten Dachdecker bereits im September 2013 entzogen worden, im Jahr drauf war er an einer medizinisch-psychologischen Untersuchung gescheitert.

Strafrechtlich war er bislang noch nicht in Erscheinung getreten, was ihn diesmal noch vor einer höheren Strafe bewahrte. Verurteilt wurde er wegen vorsätzlichem Fahren ohne Fahrerlaubnis, fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr, Kennzeichenmissbrauch und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.100 Euro (70 Tagessätze á 30 Euro), außerdem wurde ein zwölfmonatige Führerscheinsperre verhängt. Das Urteil ist rechtskräftig.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner