Über 100.000 Besucher auf der Ronneburg

Ronneburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wieder ist ein Jahr vergangen und es ist die Zeit gekommen, dass das Burgmuseum der Ronneburg nach einem erlebnis- und eventreichen Jahr in den Wintermodus geht. Eine kleine Pause, die den alten und doch geliebten Mauern geschuldet ist. Die Außen- und Innentemperaturen sind oftmals gleich und lassen erahnen, wie mühsam und anstrengend es den damaligen Burgbewohnern ergangen ist.

In diesem Jahr machten sich über 100.000 Besucher auf zur Höhenburg und trugen somit einen wesentlichen Teil zum Erhalt der Burg bei. Mit Hilfe der Eintrittsgelder setzt sich der Verein Freunde der Ronneburg e.V. dafür ein, dass die laufenden Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen finanziert werden, um diese historische Stätte - auch für die nächsten Generationen - zu erhalten.

Die Zahl der Besucher aus fremden Ländern und Kontinenten steigt stetig an und weckt das Interesse am Kulturschatz, der angrenzend an den Main-Kinzig-Kreis, den Wetteraukreis und dem Hochtaunuskreis liegt. Mit der Metropole Frankfurt in unmittelbarer Nähe ist die Burg ein fortwährendes beliebtes Ausflugsziel, das nicht nur kulturellen Aufschluss bietet. Die Flugvorführungen der Falknerei und das Restaurant mit seinen Rittermahlen sowie dem großen Biergarten im inneren Burghof lockten in diesem Jahrhundertsommer so manchen zum Verweilen auf die Burg.

Man sollte aber nicht glauben das sich hinter den Burgmauern nichts tut und bewegt. Die Burgmannschaft arbeitet fleißig und auf Hochtouren an den Planungen für ein lebhaftes und abwechslungsreiches Museumsprogramm für die Saison 2019. Die beliebten Burgbelebungswochenenden, an denen mittelalterliche Gruppen zeitgenössisches Handwerk und Leben vor Ort zeigen, werden weiter aufgestockt.

Und in der Reihe der Burgbelebungen wird es in 2019 besondere Höhepunkt geben. Im Frühjahr am 27. + 28. März und Herbst am 19. + 20. Oktober wird die Burg nicht wie gewohnt mit mittelalterlichen Themen belebt. „Unsere Region ist so stark mit regionalem Handwerk, Direktvermarktern und Händlern, denen wir während unserer Burgbelebungen eine Plattform für Ihre Präsentation geben wollen. Oft kennt man die Spezialisten aus der Berichterstattung im Fernsehen oder der lokalen Presse, doch oftmals muss man Kilometer weit fahren, um sie zu sehen. So entstand der Gedanke, sie doch hier auf die Burg einzuladen.“ erläutert Marktleiterin Regina Brünger. „Viele der hiesigen Fachleute verbindet viel mit der Ronneburg, sei es aus der eigenen Kindheit oder weil die Eltern oder gar Großeltern eine enge Bindung zur Burg hatten. Insofern beleben wir die Burg auch gerne mit Zeitgenössischem und Modernem. Ob Handwerk oder kulinarische Spezialitäten, hier stellen wir - wie auch auf den Märkten - eine interessante Auswahl für unsere Besucher zusammen“.

Rund ein duzend Aussteller können so künftig 2 x jährlich auf der Burg zu bestaunen sein. Bewerbungen nimmt die Marktleiterin unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis Ende Januar noch entgegen. Auch die am 28. Juli erstmals stattfindende Burgbelebung mit dem Thema „Jäger“ schließt eine Lücke bei den Burgbelebungen. „Für den Menschen des Mittelalters war die Jagd selbstverständlicher Bestandteil des Lebens und der Tätigkeit des Jagens kam im Mittelalter eine hohe Bedeutung zu. Dies lange Tradition wollen wir in Erinnerung rufen und so laden wir Jäger aus der Region ein, ihre alten Bestände durchzusehen und hier feil zu bieten.“ Sagt uns Regina Brünger.

Das Aktivitätenreiche Jahresprogramm der Ronneburg wird Mitte Februar veröffentlicht und auf der Internetseite der Burg einzusehen sein. Oder Sie können es sich schicken lassen. Bitte senden Sie dazu eine kurze Mail an mit dem Stickwort „Jahresprogramm“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Im Januar ist jeweils sonntags und ab Februar jeweils samstags und sonntags von 11:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Ab März 2019 gelten wieder die normalen Öffnungszeiten von Dienstag – Sonntag   10:00 – 18:00 Uhr, Montag geschlossen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner