„Reise“ zum Nord- und Südpol

Ronneburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen der Projektwochen in der Kita „Die Kleinen Ritter“ in Ronneburg haben sich die Kinder der Pippi-Langstrumpf-Gruppe mit dem Thema „Nord- und Südpol“ beschäftigt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

nordproritter.jpg

Nachdem alle zusammen auf dem Globus die Lage der kältesten Regionen der Erde ermittelt hatten, wurden die Kinder zu kleinen Polarforschern. Sie lernten den Unterschied zwischen Arktis und Antarktis kennen, welche Tiere am Nordpol und welche am Südpol leben. Natürlich gingen die Pippi-Langstrumpf-Kinder der Frage nach, wie Eisberge entstehen und wissen nun auch, was „Pfannkucheneis“ bzw. „Tafeleis“ ist.

Spannend wurde es beim Experimentieren. Das Ergebnis: Eis ist leichter als Wasser! Das Leben der Inuit wurde von den Kindern mit großem Interesse erkundet und anschaulich dargestellt, wie z.B. mit dem Bau eines Iglus in Miniaturformat. Die zwei Projektwochen vergingen wie im Flug und die Kinder sowie die Erzieherinnen waren gleichermaßen fasziniert von dieser atemberaubenden Eiswelt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!