Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Darunter stehen Verkehrssicherheitsbelange für schwächere Verkehrsteilnehmer sowie fehlende und sanierungsbedürftige Verbindungen auf der Agenda. Zur 3. Sitzung der Gemeindevertretung Ronneburg, die am kommenden Donnerstag den 08.07.2021 im Großen Saal des Jugendzentrum Ronneburg stattfinden wird, will die SPD Ronneburg die Weichen für die verkehrlichen Belange der Gemeinde in der Zukunft stellen.

„Mit einem Resolutionsantrag zum Ausbau der Landesstraße 3193 zwischen dem Ortsteil Hüttengesäß und der Anschlussstelle Langenselbold West fordern wir die Beendigung der über zwei Jahre andauernden juristischen Auseinandersetzung der Parteien im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zum Ausbau der Strecke“ legt der Fraktionsvorsitzender Thorsten Habermann dar. „Insbesondere für Radfahrer und Fußgänger besteht hier ein aktives Gefährdungspotential. Aber auch für den Individualverkehr besteht eine zunehmende Gefährdungslage durch die marode Straße, wie uns kürzlich der Unfall im Bereich Eckenbachhof zeigte“ fügt Klaus Schwartz an.

Mittels eines Antrags zur Prüfung der Parksituation im öffentlichen Verkehrsraum wollen die Ronneburger Sozialdemokraten in allen Ortsteilen insbesondere in kritischen Straßenzügen eine strukturierte Grundlage für die Arbeit des Ordnungsbehördenbezirks schaffen sowie Rechtssicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger sorgen. „Mit dem Start des Ordnungsbehördenbezirks erhoffen wir uns vor allem eine Regelung im ruhenden Verkehr. Hier wollen wir vorbeugend agieren, damit insbesondere in einem Notfall Einsatzfahrzeuge passieren können“ so Jürgen Waitz.

Mit einem weiteren Antrag greifen die Ronneburger Sozialdemokraten eine Gefahrenstelle an der Einmündung Büdinger Straße zum Fiedhof Hüttengesäß auf, die im Rahmen der Ortsteilbegehungen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern vermehrt angesprochen wurde. „Hier ist uns aufgefallen, dass das Queren für Fußgänger, insbesondere ältere Personen, über die neu angelegten Fahrbahnteiler durch schnelle Abbiegevorgänge aus der Büdinger Straße sehr stark erschwert wird. Hier haben wir bereits gute Vorschläge in unseren Antrag miteingebracht“ ist sich die Vorsitzende des Ortsvereins Verena Reuter, sicher.

Mit dem vierten und für die Ronneburger Sozialdemokraten sehr wichtigen Antrag für einen nachhaltigen Mobilitätsmix innerhalb der Gemeinde soll ein zukunftsgerechter Ausbau des Fallbachweges (umgangssprachlich „Promilleweg“) zur Verbindung der Ortsteile geprüft werden. „Hierdurch wollen wir eine Sanierung des bestehenden und von Radfahrern und Fußgängern stark frequentierten Weges prüfen. Um die Nahmobilität in unserer Gemeinde zu verbessern, bedarf es einer guten und zeitgemäßen Infrastruktur. Hierfür können wir uns für diese Verbindung auch eine nächtliche Beleuchtung vorstellen, um die Nutzung auch in der Nacht sicherer zu gestalten“ so Felix Waitz, stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins, abschließend.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2