Freier WLAN-Hot-Spot im Schnelltestzentrum

Neuwiedermuß
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 07. April 2021 haben der Bürgermeister der Gemeinde Ronneburg, Andreas Hofmann (SPD), die Erste Beigeordnete Heidrun Henz (SPD) und Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der YplaY Germany GmbH, den freien WLAN-Hot-Spot im Dorfgemeinschaftshaus Neuwiedermuß in Betrieb genommen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

freyyplawiederm.jpg

Das Dorfgemeinschaftshaus fungiert momentan als kommunales Schnelltestzentrum und konnte dank dem YplaY-Hot-Spot schnell bzgl. der Telekommunikation in Betrieb genommen werden. Auch die zahlreichen Besucher freuen sich über das freie WLAN zur Überbrückung der kurzen Wartezeit während der Ausstellung des Testergebnisses. „Der erste freie WLAN-Hot-Spot, gesponsert von YplaY, im Dorfgemeinschaftshaus in Neuwiedermuß ist nun freigeschaltet und leistet bereits gute Dienste im Rahmen des momentan angesiedelten Schnelltestzentrums. Wir werden YplaY weitere Standorte in Ronneburg zur Einrichtung von WLAN-Hot-Spots zur Verfügung stellen, die sie im Rahmen Ihrer Planung zum Glasfaserausbau berücksichtigen sowie den Hot-Spot-Service kostenlos installieren und betreiben werden“, erklärt Bürgermeister Hofmann.

Über diese Hot Spots kann sich jeder, der ein mobiles Gerät wie Smartphone, Tablet oder Notebook besitzt, kostenlos mittels WLAN in das öffentliche Internet verbinden. Der Nutzer muss lediglich auf seinem Mobilgerät den WLAN-Namen (SSID) „YplaY_free_Hot-Spot“ finden, sich einloggen, einen Browser starten und sich auf der Startseite von YplaY mit einem Klick anmelden. Danach kann der Anwender direkt E-Mails bearbeiten, twittern, chatten, auf Social Media Plattformen kommunizieren, etc. Das Unternehmen YplaY hat sich mit dem erfolgreichen Breitbandausbau in verschiedenen Kommunen in der Wetterau und im Main-Kinzig-Kreis bereits einen Namen gemacht. Positiv bewertet wird dabei auch die Kundennähe der in Altenstadt ansässigen Firma, die dank ihrer regionalen Präsenz individuelle Beratung statt unpersönlichen Call-Center-Service bietet.

Foto: Auch Schneetreiben im April konnte die Stimmung und die Freude über die drahtlose Bandbreite bei allen Beteiligten nicht bremsen (von links): Bürgermeister Andreas Hofmann, Erste Beigeordnete Heidi Henz und die Herren Walter Erl und Geschäftsführer Peer Kohlstätter von YplaY freuen sich über den neuen WLAN-Hotspot im Dorfgemeinschaftshaus Neuwiedermuß.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!