Eröffnung der Palliativstation im Krankenhaus Schlüchtern

Schlüchtern
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Erweiterungsbau des Schlüchterner Krankenhauses ist die neue Palliativstation entstanden – und diese öffnet am Samstag, den 3. November erstmals ihre Türen für Besucher.

palliaschluech.jpg
palliaschluech1.jpg

„Wir laden alle Kollegen, Kooperationspartner und die interessierte Öffentlichkeit herzlich ein: zum Kennenlernen des Teams und der modernen Räumlichkeiten, zum Sichtbarmachen unserer Haltung und zu Gesprächen über unsere Arbeit“, so Dr. Diana Mäser, zukünftige ärztliche Leiterin der Palliativstation. Ab 13 Uhr können interessierte Besucher im 2. OG des neuen Anbaus die neue Station erkunden.

Anspruch der Palliativversorgung ist es, Menschen mit einer nicht mehr heilbaren Erkrankung und begrenzten Lebenserwartung eine spezialisierte medizinische Behandlung und fürsorgliche Betreuung zu ermöglichen. „Die Begleitung von Patienten in ihrer letzten Lebensphase war schon immer eine der bedeutendsten Aufgaben der Medizin“, sagt Dr. Mäser. Dabei wird nicht die Verlängerung der Lebenszeit um jeden Preis angestrebt. Vielmehr gilt es, den Patienten die höchstmögliche Lebensqualität zu ermöglichen, seine Kompetenzen nach Möglichkeit zu erhalten und seine Leiden zu lindern. In der praktischen Umsetzung wird dies durch einen multiprofessionellen Behandlungsansatz ermöglicht, wobei die beteiligten Mitarbeiter eng zusammenarbeiten: Ärzte, Pflegende, Psychoonkologen, Physio-, Ergo- und Musiktherapeuten, aber auch die Pflegeüberleitung und Seelsorger.

„Die Palliativstation soll ein Ort des Lebens sein“, so Dr. Mäser. Die neu eingerichtete Station bietet den Patienten helle und wohnlich gestaltete Zwei- und Einbettzimmer mit großem Balkon sowie eigenem Bad. Die wohnliche Gestaltung soll zu einem Gefühl von Geborgenheit bei den Patienten beitragen. Ein großes Wohnzimmer mit Teeküche ermöglicht es, mit Familie, Freunden oder anderen Patienten auch außerhalb des eigenen Zimmers Zeit zu verbringen. In der Patientenküche können kleine Mahlzeiten zubereitet werden, um so ein Stück Zuhause auf die Station einziehen zu lassen. Der Raum der Stille dient als spiritueller Ort für Besinnung, Rückzug und Entspannung. Von all dem können sich die Besucher am kommenden Samstag selbst ein Bild machen. „Wir freuen uns, wenn zahlreiche Menschen der Region unserer Einladung folgen und wir mit ihnen ins Gespräch kommen können“, so das Stationsteam.

Foto (von links): Das Leitungsteam der Palliativstation Schlüchtern Monika Dietz-Geis, Pflegerische Leiterin Palliativstation, Dr. Diana Mäser, Ärztliche Leiterin Palliativstation und Dr. Katja Mappes, Stv. Ärztliche Leiterin Palliativstation.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner