Langjähriger Stadtverordneter: Verabschiedung von Jan Rüffer

Schlüchtern
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Jan Rüffer, ein Grüner durch und durch, hängt vorerst die aktive Politik an den Nagel und möchte sich mehr seiner jungen Familie, seinem Beruf als Lehrer und den Schulprojekten, die er betreut, sowie der Arbeit auf seinem elterlichen Hof widmen.

„Jan ist seit 2011 Stadtverordneter, über 90 Stadtverordnetenversammlungen hat er seitdem absolviert,“ berichtet Amöne Nowottny, stellvertretende Vorsitzende des OV der GRÜNEN und seine Mitstreiterin in den ersten Jahren seiner politischen Tätigkeit, „er wurde 2012 der jüngste Fraktionsvorsitzende in Schlüchtern und war zusätzlich zehn Jahre lang Bauausschussvorsitzender. Seine Ämter führte er mit konsequenter Haltung aus und scheute auch nicht die Auseinandersetzung mit dem damaligen Bürgermeister. Transparenz war ihm besonders wichtig sowie der Kontakt und der regelmäßige Austausch von Politik mit den ortsansässigen Unternehmen.“

„Jan pflegte das Gespräch und Absprachen mit anderen Fraktionen, sowie mit den Angestellten im Rathaus und dem neuen Bürgermeister,“ erklärt Ingrid Föller, Mitglied im Magistrat für die GRÜNEN, „er wurde trotz seines jungen Alters von den meisten Stadtverordneten sehr ernst genommen und auch im Bauausschuss wurde ihm Kompetenz attestiert.“ Im Januar 2020 trat Jan Rüffer vom Fraktionsvorsitz zurück und erklärte: „Acht Jahre sind eine lange Zeit, in der in Schlüchtern viel passiert ist. Bei uns Grünen ist die Rotation von Ämtern üblich, da wir nicht an unseren Posten kleben, wie es bei anderen Parteien der Fall ist. Ich möchte mich in diesem Jahr mit voller Kraft dem Bauausschuss widmen.“

Am Montag war nun seine letzte Stadtverordnetenversammlung, und er wurde von „seinen GRÜNEN“ verabschiedet. Amöne Nowottny erzählte augenzwinkernd ein paar Anekdoten: „Es konnte vorkommen, dass er eine Fraktionssitzung verlassen musste, weil ein Yak kalbte oder das Wetter umschlug und das Heu schnell eingebracht werden musste. Es ist mir ein Rätsel, wie er das alles in einem 24 Stunden-Tag schaffen konnte.“ Gerd Neumann dankte Jan Rüffer für seinen tollen und kompetenten Einsatz in der Schlüchterner Stadtpolitik und meinte, „wir GRÜNE finden deine Entscheidung überhaupt nicht gut, aber wir können sie verstehen.“ Jan Rüffer verabschiedete sich von den Abgeordneten in der STAVO mit dem Paulchen Panther Zitat: „Heute ist nicht alle Tage, ich komm‘ wieder, keine Frage!“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige