Bahn ist eigentlich für Zustand des Bahnhofes verantwortlich

Schlüchtern
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Welche Freude hatte es bei den Verantwortlichen, Bürgerinnen und Bürgern gegeben, nachdem endlich feststand, dass die Bahnsteige am Schlüchterner Bahnhof renoviert und behindertengerecht gestaltet werden, dass die Bahnunterführung ebenfalls behindertengerecht umgebaut wird und insbesondere Aufzüge installiert werden.

Anzeige

zustandbahnschlue.jpg
zustandbahnschlue1.jpg
zustandbahnschlue2.jpg
zustandbahnschlue3.jpg
zustandbahnschlue4.jpg

„Dies alles ist nur möglich geworden, weil der Schlüchterner Steuerzahler einen Teil dieser Maßnahmen der Bahn finanziert. An sich,“ so der BBB-Fraktionssprecher Hans Konrad Neuroth, "wäre das ausschließlich im Verantwortungsbereich der Bahn gewesen. Da uns jedoch die Menschen, die Reisenden und Pendler am Herzen liegen, wurde von den Gremien der Stadt Schlüchtern entschieden, dass diese Bezuschussung der Bahn stattfinden muss.“ An sich sei dies absolut ungewöhnlich, der Bahnkörper, die Bahngeleise, die Bahnunterführung und sämtliche anderen Zuwegungen befänden sich größtenteils im Eigentum der Bahn, diese sei verpflichtet, ihre Anlagen in entsprechendem begehbarem, nutzbarem und menschenwürdigem Zustand zu halten." Da man jedoch seinerzeit mit dem von der Bahn veranlassten Abriss der Bahnüberführung bei der Lieser Höhe bereits schon schlechte Erfahrungen gemacht habe, sei man diesen Weg gegangen, um endlich Bewegung in die Sache zu bringen.

Die Klagen der Pendler seien jedoch, nachdem jetzt diese Entscheidungen feststünden und der Baubeginn in der Zeitung entsprechend verkündet worden sei, wieder lauter geworden. Tatsache sei, dass die derzeit festzustellenden Verhältnisse am Bahnhof insbesondere in der Unterführung so nicht hingenommen werden könnten. Der Fraktionssprecher der BürgerBewegung Bergwinkel, Hans Konrad Neuroth, führte aus, dass die Sicherheit, die Sauberkeit und die Zugänglichkeit am Schlüchterner Bahnhof absolut zu wünschen übrig lasse: „Wir haben uns die Örtlichkeit nach Bekanntgabe der baulichen Veränderung angeschaut: Ein Bild des Jammers – nach wie vor ist die Bahn jetzt verpflichtet, ihre Zusagen einzuhalten und dazu gehören nun einmal auch kurzfristig Säuberungsaktionen und Ähnliches."

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige