Der Hessische FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, der als Betreuungsabgeordneter auch für den Main-Kinzig-Kreis zuständig ist, brachte mit einer Kleinen Anfrage die Zusammenarbeit des Steinauer Museum Brüder-Grimm-Hauses und der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten, die im Schloss Steinau eine weitere Dauerausstellung zu den Brüder Grimm mit einer Gedenkstätte betreibt, auf die Agenda des Hessischen Landtags.

Offensichtlich völlig scham- und respektlos verhielt sich ein bislang unbekannter Mann am späten Freitagabend, als er einen Rettungseinsatz auf dem Parkplatz des Steinauer Schwimmbades mit seinem Mobiltelefon filmte. Eine Streife der Polizeistation Schlüchtern war gegen 21.45 Uhr in die Straße "Am Steines" gerufen worden, um dort den Rettungsdienst bei einer verletzten Person zu unterstützen.

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am frühen Freitagmorgen unter kommunikativer Lagelösung einen 67 Jahre alten Mann in seinem Haus im Stadtteil Seidenroth vorläufig festgenommen. Deren Einsatz wurde erforderlich, da sich der alkoholisierte Mann nach einem Streit mit seiner 52-jährigen Ehefrau in der Folge weiter in seinem Haus aufhielt und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er im Besitz scharfer Schusswaffen ist.

Eine gemeinsame Präsentation aller Unternehmen, die langfristige Entwicklung der Stadt als Gewerbestandort sowie eine stärkere Vernetzung waren die wichtigsten Themen eines digitalen Businesstalks, an dem Steinaus Bürgermeister Christian Zimmermann (parteilos) und zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer teilnahmen.

Die Wählergemeinschaft "Bürger gestalten mit" (BGM) verliert zehn Prozent, bleibt aber dennoch stärkste Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung von Steinau an der Straße. Auf Rang zwei landet "Wir für Steinau" (WfS), dahinter die SPD und auf Rang vier schließlich die UBL (Unabhängige Bürgerliste Steinau).

Wie Landtagsabgeordneter Michael Reul dem Steinauer Kreistagsabgeordneten Tobias Betz (CDU) im Gespräch mitteilte, unterstützt die hessische Landesregierung die SG Germania Ulmbach 1920 e. V. mit einer Zuweisung in Höhe von 4.400 Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross