Märchen und Sagen im Museum

Steinau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es gibt Orte, denen wohnt eine große Kraft der Erinnerung inne, denn sie verknüpfen Ferne und Nähe, Vergangenheit und Gegenwart miteinander.

gestiefeltkater.jpg
gestiefeltkater1.jpg
gestiefeltkater2.jpg
gestiefeltkater3.jpg

Orte, an denen Dichter gelebt und gearbeitet haben, Orte, die sie beschrieben haben oder einfach Orte, die die Aura literarische Werke besitzen. Ganz besonders trifft das auf die phantastische Literatur zu. Dazu gehören auch die Märchen und Sagen.

Wir suchen heute diese Orte auf, um in Räumen und dort zu findenden abgelebten Dingen etwas von der Phantastik dieser Stoffe zu erleben und von den Menschen, die mit ihrer Arbeit diese Phantastik geschaffen haben, einen Abglanz ihrer Kreativität zu erleben, sie vielleicht etwas besser zu verstehen. Manchmal, im Glücksfall weht einen geradezu der Hauch einstiger Vitalität und Kreativität an. Häuser von Dichtern und Denkern, Häuser, in denen sich ihre Geschichten abgespielt haben, sind schon sehr früh in Deutschland zu Monumenten, Museen und Gedenkstätten gestaltet worden, um diese Aura zu konservieren.

Häuser, die mit Märchen und Sagen in Verbindung stehen, sind noch einmal etwas ganz Besonderes. Sie strahlen etwas Geheimnisvolles aus und bezaubern damit ihre Besucher. Deshalb stellt das Steinauer Museum Brüder Grimm-Haus in einer kleinen dokumentarischen Ausstellung, die noch bis zum 6. Oktober zu sehen ist, einige Museen vor, die sich an historischen Orten mit Märchen und Sagen beschäftigen und die Aura des Märchens so auch in unserer heutigen Zeit erhalten.

Diese Ausstellung soll solche Häuser, solche Museen vorstellen, die eben den Hauch des Märchens spüren lassen. Die Ausstellung war einmal ganz groß geplant, sollte viel mehr Museen vorstellen, mit einem Reiseführer begleitet werden. Nun müssen wir erst einmal ganz klein anfangen, das heißt aber nicht, dass die sagenhaften Häuser und die märchenhaften Gegenstände, die hier nun zu sehen sind, nicht verzaubern würden und was nicht ist, das kann noch werden. Die Ausstellung, die zum Teil von Marah Naumann während eines Praktikums im Jahr 2018 erarbeitet wurde, stellt nun einige wichtigste Museen in Deutschland vor, die sich mit Märchen, Sagen und ihren Schöpfern beschäftigen.

Manches ist seit der Arbeit an den Ausstellungstafeln noch an Museen dazugekommen. So wurde in Hanau im Frühjahr 2019 GrimmsMärchenreich eröffnet. Manches wartet noch auf seine Entdeckung. Trotzdem, hier wird ein erster Schritt in eine märchenhafte Museumswelt getan und es werden noch viele folgen…

Museum Brüder Grimm-Haus
Brüder Grimm-Straße 80
36396 Steinau an der Straße
Tel.: 06663/7605
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Geöffnet täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt für Museum und Sonderausstellung 6,00 Euro, ermäßigt 3,50 Euro

www.brueder-grimm-haus.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!