Den Begriff gibt es schon seit der Jahrhundertwende. Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Stadtplanung verwenden „Smart City“ gerne, um damit Innovationen in urbanen Räumen zusammenzufassen, die vor allem durch die Digitalisierung möglich geworden sind, etwa für die Verkehrssteuerung, den Bürgerservice oder den Umweltschutz.

Die 71. Messe Wächtersbach will mit bewährten Konzepten und neuen Ideen punkten. So sollen die Angebote alle Generationen überzeugen: ob Kinder, Jugendliche, Menschen mittleren Alters oder Senioren - für jeden soll etwas Passendes dabei sein. Dabei reicht das Spektrum zum Beispiel von E-Mobilität, Tipps zur Gesundheit und Prävention, dem Ausbildungstag, über einen Wellenritt im Beachbereich bis hin zum Abtauchen in fantastische Welten der virtuellen Realität. Messe-Klassiker wie beispielsweise die Tierschau (Halle 10), der Bauernmarkt oder das Kinderland werden auch wieder dabei sein.

Das Ende des 1. Weltkrieges jährte sich am 11. November 2018 zum 100. Mal. Schüler aus Baneins, einer französischen Partnergemeinde von Wächtersbach, hatten sich dieses Ereignis zum Anlass genommen, um sich ganz konkret über das Leben eines Mannes aus Baneins, Benoît Meunier, zu informieren.

Zwei Fußgänger wurden am späten Mittwochabend in der Bahnhofstraße in Wächtersbach Opfer eines Straßenraubes. Gegen 23.30 Uhr waren die 19 und 21 Jahre alten Männer in Höhe der Hausnummer 23 unterwegs, als sie plötzlich von hinten angesprungen und zu Boden gerissen wurden.

Die Mitglieder der Wächtersbacher Feuerwehren haben Markus Metzler als Stadtbrandinspektor und Otfried Werth als dessen Stellvertreter bei der Jahreshauptversammlung aller Feuerwehren von Wächtersbach für die nächsten 5 Jahre wieder gewählt.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner