Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

jhvmelitiafenau.jpg

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen weist der Verein eine gute Entwicklung auf. Melitia-Vorsitzender Jan Volkmann begrüßte fast 40 Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung unter freiem Himmel. Er berichtete: „Die Mitgliederzahl entwickelt sich das zweite Jahr in Folge positiv und stieg von 245 auf aktuell 248 Mitglieder.“ Damit widersetze sich die Melitia dem allgemeinen Trend im Main-Kinzig-Kreis, wonach die Vereine sinkende Mitgliedszahlen zu verzeichnen hätten. Das jüngste Mitglied sei vier Monate alt, das lebenserfahrenste Mitglied bereits 93 Jahre. „Am treusten ist Willi Rieger mit 72 Jahren Vereinsmitgliedschaft.“, zeigte sich Volkmann beeindruckt. Anschließend ehrte er weitere Mitglieder für ihre Vereinstreue. Mit Harald und Florian Bräuer erhielt ein Vater-Sohn Gespann Ehrungen für 40, beziehungsweise 25 Jahre Vereinstreue. Für 60 Jahre Melitia wurden Werner Nix und Gerhard Bräuer geehrt. Infried Zuckrigl wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Den Bericht des Spielausschusses trug Britta Minning in Vertretung für den Ausschussvorsitzenden Dennis Schmidt vor. Sie blickte auf ein sportlich durchwachsenes Jahr zurück: „Zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs standen wir mit beiden Mannschaften im Mittelfeld.“ Bemerkenswert sei der 18:1-Auswärtssieg der zweiten Mannschaft beim FSV Großenhausen II gewesen: „Die Zuschauer wurden Zeuge des höchsten Sieges der Vereinsgeschichte.“ Erfreulich sei außerdem die weitere Zusammenarbeit mit Trainer Marcel Rasch und, dass trotz Corona alle Spieler zusammengeblieben seien. „Wir haben neun Neuzugänge und keine Abgänge zu verzeichnen. Das spricht für die Stimmung in der Mannschaft.“, zog Minning ein insgesamt positives Jahresfazit.

Jugendleiter Alexander Baumbach berichtete von einer nachhaltigen Entwicklung: „Im Nachwuchsbereich haben wir derzeit 36 Jugendliche beim JFV Kinzigtal. Davon wechseln dieses Jahr sechs Spieler zu den Senioren.“ Auch in den nächsten Jahren zeichne sich eine erfreuliche Entwicklung ab. So gäbe es in der B-Jugend sieben, in der C-Jugend neun und in der D-Jugend fünf Aufenauer Spieler. „Unsere wesentliche Aufgabe besteht darin, die Jugendlichen rechtzeitig abzuholen und gemeinsam mit dem Trainerstab an die Senioren heranzuführen.“, umriss Baumbach seine Absicht.

Kassenwart Dominik Banovsky wusste ebenfalls mit seinem Bericht zu überzeugen: „Natürlich war es kein normales Jahr. Die Einnahmen im Sportheim sind deutlich unter Vorjahresniveau. Da wir aber keine Verbindlichkeiten mehr haben und auch Rückstellungen für Investitionen tätigen konnten, ließen sich die fehlenden Einnahmen gut kompensieren.“ Für das neue LED-Flutlicht sei der Verein sogar aus eigenen Mitteln in Vorkasse gegangen und erwarte nun nach und nach die Auszahlung der Fördergelder. Im Anschluss an den Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Vorsitzender Volkmann beendete die Jahreshauptversammlung mit einem Corona-Zwischenfazit: „Die ganze Sache geht auch im zweiten Jahr recht gut an uns vorüber. Der Verein hat keine finanziellen oder personellen Engpässe: "Wir haben zu keinem Zeitpunkt Förderanträge gestellt. Dies verdanken wir insbesondere unseren treuen Mitgliedern und Unterstützern – vielen Dank!“

Foto: Vorstand und geehrte Mitglieder (v.l.n.r): Vorsitzender Jan Volkmann, Schriftführer Emirhan Baskaya, Jugendleiter Alexander Baumbach, Kassenprüfer Mark Auerbach, langjähriges Mitglied Florian Bräuer (25 Jahre), 1. Stadtrat Günter Höhn, langjähriges Mitglied Harald Bräuer (40 Jahre), Zweiter Vorsitzender Marco Biehn (teilweise verdeckt), Spielausschussmitglied Britta Minning, Kassenwart Dominik Banovsky.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2