„Sorry. Ich wusste nicht, dass diese Mails irgend jemand liest.“ So entschuldigte sich ein „Hater“, also ein Mensch, der anderen in der virtuellen Welt von Facebook und E-Mail anonym seinen Hass um die Ohren schlägt, nach einer ausfälligen E-Mail beim Spiegel-Journalisten Hasnain Kazim.

Seit Ende Juli 2018 wird ein circa 5,5 km langer Streckenabschnitt der A 66 von der Anschlussstelle Bad Orb/Wächtersbach bis zur Mittelstreifenüberfahrt in Höhe Ortseingang Gelnhausen/Höchst in Fahrtrichtung Frankfurt grundhaft erneuert. Dabei wurden zunächst die vorhandenen Asphaltschichten und teilweise darunterliegende Schichten aufgenommen, danach die überwiegend aus Sand/ Kiessand bestehende Frostschutzschicht verfestigt und anschließend ein neues Asphaltpaket eingebaut.

Eine junge Frau wurde am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Landesstraße 3201 in Wächtersbach schwer verletzt; ihr Wagen hatte sich überschlagen. Gegen 16.10 Uhr fuhr die 21-jährige Biebergemünderin mit ihrem Peugeot 206 von Neuwirtheim kommend in Richtung Wächtersbach. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte auf die Leitplanke auf.

Helmut Nickolai, Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung BUND, wird im Rathaus Wächtersbach im Zimmer 1 / Erdgeschoss seine turnusmäßigen Beratungsstunden am Donnerstag 20. Dezember anbieten.

Dieser Auftritt vor Gericht war dem jungen Mann sichtlich peinlich: Über 3.000 Dateien mit Kinderpornografie waren auf den Computern eines 26-jährigen Wächtersbachers gefunden worden, dass diese in seinem Besitz waren, räumte er in der Verhandlung vor dem Gericht ein, mehr wollte er aber nicht sagen. Verurteilt wurde er zu einer Geldstrafe.

Ein seit Freitag vermisster Mann aus Hungen im Kreis Gießen wurde am Sonntag in Wächtersbach wohlbehalten aufgefunden. Der 82-Jährige machte sich am Freitag gegen 14 Uhr in Bad Nauheim auf den Weg nach Friedberg, kam dort aber nie an. Die Polizei startet anschließend eine öffentliche Vermisstensuche, die auch eine Frau aus Wächtersbach las.

Ein in einer Baustelle liegengebliebener Kleintransporter hat in der Nacht zu Freitag in Fahrtrichtung Fulda auf der Autobahn 66 zu einem Verkehrsunfall geführt, bei dem ein 23 Jahre alter Mann aus Sinntal schwere Kopfverletzungen davontrug. Nach Einschätzung der Polizei dürfte gegen 1.30 Uhr einem 29 Jahre alten Fahrer aus der Ukraine der Sprit seines Kleintransporters ausgegangen sein, weshalb er auf der rechten Spur anhielt.

Die Firma „sfm medical devices“ in Wächtersbach kann sich vergrößern. Möglich macht dies der Verkauf des benachbarten Grundstückes der Kreiswerke Main-Kinzig, für den sich Landrat Thorsten Stolz, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Kreiswerke, persönlich eingesetzt hat.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner