"Drum prüfe, wer sich ewig schindet"

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Die hausärztliche Versorgung in Wächtersbach ist gesichert. Die CDU hat einen privaten Investor für ein neues Ärztehaus gefunden. Zusammen mit der Stadt wird nun daran gearbeitet, das Projekt zügig umzusetzen.“

So oder so ähnlich könnte nach Auffassung der CDU schon bald eine Pressemeldung lauten, "wenn… Ja, wenn sich zum Beispiel der Wächtersbacher Bürgermeister ein bisschen um das Thema kümmern würde", erklären die Christdemokraten.

"Ach, tut er ja schon? Sagt er zumindest, nachdem die CDU Wächtersbach im vergangenen Juni einen entsprechenden Antrag in der Stadtverordnetenversammlung zur Prüfung der Standortsuche für ein Ärztehaus oder Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) gestellt hat und dieser mit den Stimmen der SPD-Mehrheit im Parlament abgelehnt wurde. 'Die CDU hinkt wie immer hinterher', stellte Andreas Weiher fest. Sie fordere, was längst passiere. Dazu verweist er auf seine eigene Presseerklärung im Juni: 'Bekanntermaßen soll hierzu auf dem alten Brauereigelände ein Teil der Ärztegemeinschaft mit einer weiteren Ärztin zunächst in einem Alt-Gebäude, später einem Neubau, einziehen. Zudem soll die alte Praxis fortgeführt werden. All dies zeigt, wie intensiv hier zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung gehandelt wird'", so die CDU.

„Das ‚intensive Handeln‘ des Bürgermeisters ist zugegebenermaßen bemerkenswert“, kann sich CDU-Fraktionsvorsitzende Carola Gärtner schmunzelnd anerkennender Worte nicht erwehren. Weiher selbst erinnere daran, dass er noch in seiner Funktion als Erster Stadtrat 2013 mit einer Unterschriftensammlung bei Seniorinnen und Senioren in einem Brief an die Bundeskanzlerin auf die zunehmend angespannte ärztliche Versorgung in Wächtersbach und im ländlichen Raum hingewiesen habe. „Potzblitz, dass nennt man Engagement, Vision und Innovation, Einfallsreichtum und Mut zugleich! Ein paar Autogramme nach Berlin schicken – solch politisches Handeln ist in seiner Intensität nicht mehr zu übertreffen, eine richtige Schinderei“, so Gärtner.

Und es geht weiter: In engem Kontakt mit Wächtersbacher Ärzten prüft der Bürgermeister nach eigenen Angaben mit dem Magistrat seit April den Neubau eines Ärztehauses auf dem alten Brauereigelände. Prüfen geht natürlich immer, denn es festigt den Eindruck intensiven Handelns. Carola Gärtner: „Nach so viel Prüfung, wäre es jetzt – nach sechs Monaten – interessant zu wissen, ob es denn auch Ergebnisse gibt.“ Etwa, für wann der Neubau angedacht ist. Wer führt ihn durch? Und wo? Auf dem alten Brauereigelände oder doch anderswo? Vielleicht zu viele Fragen, noch dazu zu schnell gestellt.

Während der Bürgermeister also prüft – nach seiner Lesart „intensiv handelt“ – hat die CDU Wächtersbach eine andere Form des intensiven Handelns ausprobiert: Sie hat sich auf die Suche nach einem möglichen Privatinvestor für ein Ärztehaus/MVZ gemacht. Und ist fündig geworden! Und weil das natürlich für alle Wächtersbacher wichtig ist, hält die CDU Überparteilichkeit in dieser Angelegenheit für selbstverständlich. Der potenzielle Investor – ein renommierter, im Raum Wächtersbach bekannter Unternehmer – wolle zwar noch nicht namentlich genannt werden, sei aber bereit, mit dem Bürgermeister, dem Magistrat und den Ärzten in konkrete Gespräche einzutreten.

Carola Gärtner jedenfalls ist zur überparteilichen Zusammenarbeit bereit: „Unser Bürgermeister kann ja trotzdem seine Form des ‚intensiven Handelns‘ weiter pflegen und prüfen und prüfen und prüfen. Nichts spricht jedoch dagegen, dass er sich im Interesse der Bürgerinnen und Bürger gleichzeitig mit dem potenziellen Investor zusammensetzt. Die CDU Wächtersbach vermittelt gerne – übrigens ohne Umweg über die Bundeskanzlerin.“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

AnzeigeWerbung Benzing

AnzeigeVorsprung Online

Anzeigewickleinvorsprung270918

Anzeigedegen270918

Anzeigecarmen broenner10092018

Anzeigebannerkreis 290918

Anzeigewerglaubtistnieallein

AnzeigeBanner 300x250px 10TMSG 2018 animiert

Anzeigefreiewaehlerltw18

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner