Art im Amt mit Seta-Fee

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gleich fünf Künstler konnte Bürgermeister Andreas Weiher (SPD) zur Eröffnung einer weiteren Folge der Ausstellungsreihe „Art im Amt“ im Wächtersbacher Rathaus begrüßen.

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo

setafee.jpg

Sämtliche Künstler sind „SETA Fee“ angeschlossen, einem Kreativ-Atelier in Wächtersbach und Treffpunkt für Künstlerinnen und Künstler sowie alle, die sich für Kunst interessieren.

In seinem Grußwort erinnerte Weiher an die Anfänge von „Art im Amt“, deren Ideengeber unter anderem der kürzlich verstorbene Wächtersbacher Künstler, Wilhelm Malkemus, war. Auch heute trägt die Kunstausstellung das von Malkemus seinerzeit entwickelte Logo. Die Ausstellung mit SETA Fee sei wahrscheinlich die letzte im „alten Amt“, so der Bürgermeister. Er versprach jedoch, dass die Ausstellungreihe in Schloss Wächtersbach fortgesetzt werde. Drinka Gulke, eine der verantwortlichen Mitglieder von SETA Fee, dankte allen Künstlerinnen und Künstlern für deren Teilnahme an der Ausstellung sowie der Stadtverwaltung für die gute Zusammenarbeit in Vorbereitungen. Einen besonderen Dank richtete sie an die Helfenden, welche die Gemälde im Rathaus arrangierten und richtig in Szene setzten. Außerdem wurde Gerlinde Faller hervorgehoben. Frau Faller, die ebenfalls ihre Werke bei „Art im Amt“ ausstellt, habe viel Zeit und Energie in die Organisation und Vorbereitungen gesteckt, konnte aber aufgrund einer Erkrankung nun nicht zur Eröffnung kommen.

Stellvertretend für alle ausstellenden Künstlerinnen und Künstler ergriff Wolf Hess das Wort und nahm die Anwesenden mit auf eine Reise zurück ins Mittelalter, in die Szenerie eines Ritterturniers, welche unter anderem die Inspiration zur seiner Bilderfolge „Pfalzgraf Friedrich“ lieferte. Als „kleinstes Orchester Deutschlands“ präsentierten sich den Anwesenden Geige und Akkordeon Julia und Detlef Ballin, die mit selbst arrangierten Stücken, unter anderem von Wolfgang Amadeus Mozart, die Eröffnung treffend untermalten. Die Ausstellung „Art im Amt“ ist noch bis Oktober während der Öffnungszeiten im Rathaus der Stadt Wächtersbach zu bewundern. Informationen zu SETA Fee und den einzelnen Künstlern erhalten Sie im Rathaus bei Nikolai Kailing, 06053 802-72 oder auf der Internetseite unter www.waechtersbach-online.de.

Foto: Die Künstler vom SETA Fee, das Musik-Duo Ballin zusammen mit Bürgermeist Andreas Weiher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner