Gute Seelen des Rathauses verabschiedet

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In kleinem Rahmen und unter Beachtung der Hygienevorschriften wurden die langjährigen, guten Seelen des Rathauses, Tatjana Massold und Roswitha Schmid, in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

schmidtmasold.jpg

Tatjana Massold war seit dem 1. Mai 2010 als Reinigungskraft beschäftigt. Sie ist verheiratet, hat eine Tochter und zwei Söhne, und freut sich nun auf ihren „Unruhestand“ im Kreis ihrer Familie. Roswitha Schmid war seit dem 1. Dezember 2012 als Reinigungskraft beschäftigt. Sie ist ebenfalls verheiratet und hat einen Sohn. Auch sie freut sich, nun alles etwas gelassener angehen und die freie Zeit gemeinsam mit ihrem Mann genießen zu können. Bürgermeister Andreas Weiher dankte beiden Frauen für ihren unermüdlichen, tatkräftigen Einsatz in all den Jahren. „Ihr wart die treuen, guten Seelen des Rathauses, nichts war euch zu viel. Immer, wenn man euch brauchte, wart ihr sofort zur Stelle. Eure Arbeit habt ihr zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Hierfür bedanke ich mich, auch im Namen des Magistrats und des Personalrats der Stadt Wächtersbach, ganz herzlich“, so Bürgermeister Weiher anerkennend. Er verabschiedete Massold und Schmid mit kleinen Zitaten: „Ruhestand bedeutet kein Stehenbleiben, sondern ein ruhiges Weitergehen“, und mit einem kleinen Schmunzeln „So viel Zeit und so vieles, das man machen kann! Und man kann nicht mal Urlaub einreichen!“.

Auch der Bereichsleiter des Personalamts, Martin Horst, der an der Verabschiedung aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen konnte, ließ es sich nicht nehmen, zuvor ein paar dankende Worte an beide Frauen zu richten. Er dankte beiden ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit und deren großes Engagement in all den Jahren. Er betonte, dass beide nicht nur ihm, sondern auch den Kollegen*innen ans Herz gewachsen seien und wünschte ihnen einen angenehmen Ruhestand bei bester Gesundheit.

Foto (von links): Roswitha Schmid, Tatjana Massold, Bürgermeister Andreas Weiher.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2