Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Die Kampagne kämpft gegen das „Littering“, also gegen den weggeworfenen Müll auf öffentlichen Plätzen und in der Natur. Mit diesen Sammelaktionen möchte man viele Menschen für dieses wichtige Thema sensibilisieren und die hessische Umwelt ein gutes Stück sauberer machen. Deshalb haben sich alle Wächtersbacher Kitas dazu entschlossen, die Aktion mit ihren Kindern aktiv zu unterstützen. Leider konnten auf Grund der Notbetreuung nur wenige Kinder am Aktionstag selbst teilnehmen. Die Kitas überlegen, die Aktion im Herbst, bei hoffentlich besseren Bedingungen, nochmals durchzuführen. Die Kinder waren in den Bereichen der Aue, der Spielplätze und am See in Wittgenborn unterwegs und haben insgesamt die beachtliche Menge von 140 kg Müll eingesammelt, der achtlos liegen gelassen wurde.

Unbewusst haben die Kinder mit ihrer Müllsammelaktion den neuen Trendsport „Plogging“ ausgeübt. Aber was ist dieses „Plogging“? „Plogging“ kommt aus Schweden und setzt sich aus den Wörten „plocka“ (schwedisch aufheben, pflücken) und Jogging zusammen. „Plogging“ steht für eine Natursportart, bei der – mit Handschuhen und Abfallbehältnis ausgestattet – die Vermüllung der Landschaft bekämpft und der in der Landschaft liegende Müll dem Abfallkreislauf wieder zugeführt wird. „Plogging“ bietet durch das regelmäßige Bücken, Aufheben, Aufrichten und Weiterlaufen ein deutlich abwechslungsreicheres Training als das normale Jogging, da durch die unterschiedlichen Bewegungsabläufe mehr Muskelgruppen trainiert werden. Beim „Plogging“ schlägt man zwei Klappen auf einmal. Man tut sich, besonders auch wenn man nicht mehr Kind ist, selbst und der Umwelt etwas Gutes.

Die Kinder fanden beim Plogging nicht nur endlos viel Plastik, achtlos weggeschmissene Zigarettenstummel und zum Teil noch gefüllte Flaschen mit Schnaps, sondern auch kuriose Dinge. Zum Beispiel fanden die Kinder eine Unterhose, Metallrahmen und einen Duschkopf im Wald. Der Duschkopf wurde nach einer gründlichen Reinigung „upgecycelt“ und dient nun zum Rollenspiel.

Gerne können Sie auch selbst „Plogging“ beim nächsten Spaziergang oder der nächsten Joggingeinheit ausprobieren. Was Sie dazu brauchen? Einfach Handschuhe anziehen, eine Mülltüte mitnehmen und los geht es mit dem Müll aufheben! Nach dem Training einfach den eingesammelten Müll in der entsprechenden Tonne entsorgen. Durch das Engagement der Kinder, der Erzieher*innen und des Bauhofes ist unsere Umwelt wieder ein Stück sauberer geworden. Dafür sprechen Umweltberaterin Esther Pranghofer-Weide und Bürgermeister Andreas Weiher (SPD) ein ganz großes Danke aus.

Eine große Bitte der Kinder zum Schluss: "Jeder sollte künftig darauf achten, seinen Müll nicht einfach auf den Boden zu schmeißen, sondern in Abfallbehältern zu entsorgen oder die Zigarettenkippen im eigenen „Taschenaschenbecher“ zu sammeln. Zigarettenstummel sind umweltschädlich und gefüllte Flaschen mit Alkohol können das Leben unserer Kinder gefährden. Bitte erfüllen Sie die Bitte der Kinder, so sorgen wir gemeinsam für eine saubere Stadt und Umwelt und tragen damit zu unser aller Wohlempfinden bei."

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2