Erster Advent „auf der Platte“

Wittgenborn
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Senioren-Weihnachtsfeier für die Stadtteile auf der „Platte“, fand in diesem Jahr im Dorfgemeinschaftshaus Wittgenborn statt.

Anzeige
WebBanner 300x250px animiert Weih2017

plattewittgensenio.jpg

Im festlich dekorierten Saal fanden sich schon am frühen Nachmittag viele Gäste ein. Die Gäste aus Waldensberg und Leisenwald wurden von der Freiwilligen Feuerwehr nach Wittgenborn gebracht und nach der Veranstaltung auch wieder nach Hause gefahren.

Pünktlich um 14.30 Uhr begrüßte Ortsvorsteher Gerhard Werthmann im Namen seiner Amtskollegen aus Waldensberg und Leisenwald, die ebenfalls anwesend waren, die Gäste. Bürgermeister Andreas Weiher freute sich, dass so viele Senioren der Einladung der Stadt Wächtersbach gefolgt waren. Er dankte der Freiwilligen Feuerwehr und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die es jedes Jahr ermöglichen, dass solch schöne Veranstaltungen jedes Jahr stattfinden können. Weiher präsentierte anschließend seinen schon zur Tradition gewordenen Almanach. Gerne hörten die Gäste zu, was sich in Wächtersbach und seinen Stadtteilen im Laufe des Jahres alles getan hat. Er begrüßte ebenfalls Frau Pfarrerin Rilke, die Grüße ihrer Kollegin aus Spielberg und ihrer Kollegen aus Wächtersbach überbrachte und in ihren Grußworten die Empfehlung gab, zu Weihnachten ein Geschenk für Gott in die Kirche zu bringen mit allen Sorgen und Nöten, die man hat, damit man sie selbst los ist.

Bürgermeister Weiher begrüßte ebenfalls zahlreichen die Gremienmitglieder und den Behindertenbeauftragten Achim Freund, die nach Wittgenborn gekommen waren. Bei Kaffee und leckerem Kuchen vom ortsansässigen Bäcker Walz, der von den Senioren sehr gelobt wurde, fanden nette und unterhaltsame Gespräche statt. Die Kinder des Kindergartens „Schatzinsel“ aus Wittgenborn, sangen nach dem Kaffee ein Lied und „musizierten“ mit Drum-Sticks auf Gymnastik-Bällen, wozu ebenfalls im Anschluss die Erwachsenen eingeladen wurden.

Der Gesangverein „Liederzweig Leisenwald“, unter der Leitung von Hans-Christoph Fillsack, begeisterte die Zuhörer, da erst der Frauenchor, dann der Männerchor und anschließend beide Chöre zusammen sangen. Auch die Landfrauen Wittgenborn, die „eigentlich keinen Chor“ mehr haben, hatten sich – unter der Leitung von Frau Müller - zu einem kleinen, aber sehr feinen Chor zusammen getan und wunderschöne, bekannte Weihnachtslieder vorgetragen. Frau Wilhelm trug ein heiteres Gedicht vor, das von früheren Zeiten erzählte, wie da die Kinder aufgewachsen sind – ohne Technik und moderne Spielsachen. Durch die vielen schönen Programmpunkte, ging der Nachmittag viel zu schnell vorüber. Freudig nahmen die Senioren am Abend die Geschenke entgegen, die jedes Jahr vom Stadtmarketing-Team der Stadt Wächtersbach ausgesucht werden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner