„Mary Poppins“, West Side Story“, „Aladdin“, „Das Dschungelbuch“: Titel, die viele kennen und lieben. Die Paul-Hindemith-Musikschule Hanau und Bruchköbel (PHM) will genau diese großartige Musik- und Show-Ära mit dem Programm „Welcome to Broadway“ am Samstag, 19. Mai, und 19 Uhr im Bürgerhaus Bruchköbel wieder aufleben lassen. Auf der Bühne sind neben dem PHM-Jugendorchester Ensembles und Solisten zu sehen – eingetaucht und unterstützt von einer phantasievollen Lightshow, die eben jene glitzernde Atmosphäre, die der Broadway ausstrahlt, fürs Auge ins Bürgerhaus zaubern soll.

Auf die Ohren der Besucher wartet hingegen ein sehr spannendes und auch sehr ungewöhnliches Programm. So wird der erste Teil des Abends vom PHM-Schlagzeugensemble „InTakt“ eröffnet – mit Basketbällen, Besen, alten Schränken und Schultafeln. „Welcome to Cabaret“ heißt es mit Marlene Jacobs, die schon oft ihr Publikum mit hingebungsvollen Klavierspiel verzaubert hat – dieses Mal aber als Sängerin. George Gershwin wird mit „It ain’t necessarily so“ aus „Porgy and Bess“ vertreten sein, interpretiert von Anne Paul an der Violine und Philip Kapala am Flügel. Weiter ist zu hören der „Mobile Blechschaden“ der PHM die sich mit „On Broadway“ von der aktuelleren Seite dem Thema nähern. Man darf also gespannt sein.

Der zweite Teil des Konzertes wird dann vom PHM-Jugendorchester gestaltet, teilweise unterstützt von Gesangssolistinnen. Unvergessen ist Gene Kelly, der vor lauter Liebesglück im Regen tanzend „Singing in the rain“ intoniert – hier vom PHM-Jugendorchester in Arrangements des Leiters Tim Dokter umgesetzt. Man kann sich auf ein Wiederhören mit Mogli und seinen Freunden, Balu, der Bär, Colonel Hathi, und Baghira genauso freuen wie auf das unaussprechliche „Supercalifragilisticexpialidocius“ aus „Mary Poppins“ oder „With a little bit of luck“ aus „My fair lady“. Eröffnet wird der zweite Teil mit einer prachtvollen „Ouvertüre“ aus bekannten Songs von George Gershwin. „Die PHM ist eine Musikschule, die Unterricht in Hanau und eben auch in Bruchköbel anbietet – das wollen wir mit unserem

großen Konzert auch dokumentieren und hoffen, dass unter anderem viele Bruchköbler sich dieses auf hohem Niveau stehende Konzert nicht entgehen lassen werden“, so Schulleiter Jörn Pick. Karten zum Preis von zehn Euro beziehungsweise fünf Euro/ermäßigt gibt es ausschließlich im Büro der PHM. Gerne könne Karten auch telefonisch reserviert und an der Abendkasse hinterlegt werden.

Foto: Bringen die Glitzer- und Glamourwelt des Broadway in das Bürgerhaus Bruchköbel: Die Schülerinnen und Schüler der Paul-Hindemith-Musikschule, die unterstützt von ihren Dozentinnen und Dozenten seit über einem Jahr auf dieses große Konzert hinarbeiten.

Foto: PHM

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner