Der elfte HUntergrund im "Böckler"

Musik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Vom Hanauer Untergrund – dem "HUntergrund" – hinauf ins grelle Bühnenlicht.

huntergrundb.jpg

Sechs Bands verlassen auch in diesem Jahr wieder den Hanauer Untergrund, um am Samstag, 16. November, ab 19 Uhr gemeinsam im Jugendbildungs- und Kulturzentrum Hans Böckler auf die Bühne zu gehen und zum 11. Mal beim "HUntergrund" die Vielfalt der lokalen Musikszene zu präsentieren.

Für schmale fünf Euro bekommen Gäste ein pralles Programm. Wie immer lassen sich die Bands speziell für den HUntergrund einige Besonderheiten einfallen. In diesem Jahr spielen Ira Tenax, die einen kleinen Vorgeschmack auf ihr neues Album geben werden, Jaccid, Jonny hates Rock - 10 Jahre "Nischenware deluxe", The Pirates of Venus, Reverend Schulzz und zum ersten Mal dabei: Sands of Polaris.

Unterstützt von der Stadt Hanau proben bereits seit Ende der 80er Jahre Bands im Hanauer Untergrund, den Kellerräumen des Parkhauses am Frankfurter Tor. Die Bands vertreten die verschiedensten Genres von Funk, Jazz und Rock über Surf zu Punk und Hardcore.

Foto: Ira Tenax spielen auch in diesem Jahr wieder live beim "HUntergrund".

Foto: Stadt Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS