Barocke Weihnacht mit dem Corelli-Ensemble

Musik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das traditionelle Konzert am 2. Weihnachtstag am Donnerstag, 26. Dezember, in der Bad Orber Martin-Luther-Kirche bietet in diesem Jahr ein Programm mit ausgewählter weihnachtlicher Musik des Barock.

corelli.jpg

Das Gelnhäuser Corelli-Ensemble wird Werke von Buxtehude, Schmelzer und Scarlatti zur Aufführung bringen. Von Telemann erklingen die beiden Solokantaten „Jauchzet, frohlocket, der Himmel ist offen“ und „Auch ewiges Wort, in Herz und Munde“, die die frohe Gestimmtheit des Weihnachtsfestes in tonmalerischer Manier und spätbarocker Klangrede besonders schön zum Ausdruck bringen.

Das Corelli-Ensemble besteht aus den Geigern Uwe Sommerfeld und PohSuan Teo, dem Cellisten Christian Niedling sowie dem Cembalisten und Organisten Raimund Murch, die sich als versierte Instrumentalisten der historischen Aufführungspraxis verschrieben haben und folglich auch auf Barockinstrumenten bzw. deren Nachbauten spielen werden. Den Part der Vokalsolistin hat die Sopranistin Beate Mockenhaupt übernommen.

Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr. Bei freiem Eintritt wird um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten. Infos unter: www.kibo-online.de/Kirchenmusik

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS