Österliches Freiluft-Ständchen

Musik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Da werden die Bewohner des „Vereinten Martin Luther und Althanauer Hospital Stiftung Hanau“ und die des „Fischer-Hauses“, das von der Kathinka-Platzhoff-Stiftung betrieben wird, nicht schlecht gestaunt haben, was ihnen der Osterhase da als Überraschungs-Ei vorbeigebracht hat.

osterstadnphm.jpg
osterstadnphm1.jpg

Dozentinnen und Dozenten samt Schülerinnen und Schüler der Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM) hatten sich am Ostersonntag in den Innenhöfen der Seniorenheime mit ihren Instrumenten eingefunden, um ein spontanes Freiluftständchen zu geben.

Viele der Senioren sollen mit Ausbruch der Corona-Pandemie möglichst ihr Heim nicht mehr verlassen, manche der Bewohner dürfen sogar keinen Besuch mehr von außerhalb empfangen. Gabriela Kuchler, die als Koordinatorin im Pflegedienst im Martin-Luther-Stift arbeitet, startete deshalb eine Anfrage an die PHM, für die älteren Menschen etwas Abwechslung in den nun eher coronabedingt tristen Alltag zu bringen. „Wir müssen da kreativ sein um nach neuen Wegen suchen“, so Kuchler. Auch die Leiterin des Fischer-Hauses, Christina Hehn-Reis, war von der Idee eines Osterständchens für „ihre“ Heiminsassen sofort angetan. „Ich habe die Anfrage von Gabriela Kuchler von uns aus gleich auf das Fischer-Haus erweitert, was Sinn macht, wenn man schon auf dem Weg ist“, so PHM-Schulleiter Jörn Pick.

Der PHM-Dozent für Trompete, Frank Zeller und einer seiner Schüler, Clemens Abraham, ließen sich da gar nicht lange bitten und brachten kurzum schwungvolle Duos für Trompete aus Klassik und Jazz zu Gehör – natürlich in gebührendem Sicherheitsabstand zueinander. Die PHM-Dozentin für elementare Musikpädagogik, Kerstin Schwahn, die selbst mehrere Instrumente spielt, hatte sich ebenfalls mit ihrer Familie aufgemacht, um mit der Blockflöte, Geige, Fagott und Kontrabass die Senioren in beiden Heimen, die sich an den Fenstern und Balkonen versammelt hatten, mit einem bunten Reigen bekannter Melodien zu erfreuen. So entstand ein kleines Mini-Konzert in unterschiedlichen Besetzungen für die Heimbewohner, die nicht mit Applaus geizten.

„Die PHM erfährt gerade in diesen Zeiten eine große Unterstützung seitens unserer Schüler und Eltern, unterrichten wir zurzeit zwangsweise zu einem großen Teil auf digitalen Wegen, was von allen mitgetragen wird. Wir freuen uns daher, der Gesellschaft etwas zurückgeben zu können“, so Pick. „Deshalb auch ein ganz großer Dank an unsere Schüler und Dozenten, die mit ihrer Musik den Hanauer Senioren im Luther-Stift und Fischer-Haus eine kleine Freude und ein wenig Trost und Zuversicht in den momentan eher traurigen Alltag bringen konnten“, freut sich Pick über das österliche Freiluft-Ständchen.

Foto: Strahlender Trompetenklang trifft auf zarten Flötenklang: PHM-Schüler und –Lehrkräfte bringen im Alten- und Pflegeheim der Martin-Luther-Stiftung und dem Fischer-Haus ein Osterständchen dar für die Heimbewohner, die an Fenster und Balkonen den fröhlichen Klängen lauschen konnten. Fotos: PHM

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner