Nach Angaben mehrere Zeugen sei sie mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen und habe auch in den Kreuzungsbereichen zu vorfahrtsberechtigten Straßen nicht abgebremst. So auch an der Kreuzung zur Ottersfuhrstraße, wo eine 46-jährige Hyundai-Fahrerin aus Offenbach im Begriff war, auf die Schutzbaumstraße einzubiegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste sie der Frankfurterin ausweichen, kollidierte hierbei aber mit einem am Straßenrand befindlichen Baum.

Die Mini-Fahrerin bremste nun ab, blieb kurz stehen, fuhr dann aber unvermittelt, zunächst unerkannt von der Unfallstelle weg. Ein weiterer aufmerksamer Zeuge konnte der alarmierten Polizei den in der Straße Am Michelsee abgeparkten, verlassenen Mini zeigen. Durch Befragung von Anwohnern gelang es den Beamten, die verantwortliche Fahrerin in einem Haus anzutreffen. Da der Verdacht von Alkoholeinfluss und/oder weiterer berauschender Mittel bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Offenbacherin wurde bei der Kollision mit dem Baum leicht verletzt und vorsorglich ins Sana-Klinikum verbracht. Der Sachschaden an Pkw und Baum wird auf 9.500 Euro geschätzt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross