Anzeige

Dies rief folglich die Polizei auf den Plan, die nun nach Zeugen des Vorfalls sucht, der sich bereits am Sonntag, den 2. Mai, ereignete. Gegen 16.35 Uhr ließen die zwei augenscheinlich "getunten" Karossen - beide mit Offenbacher Kennzeichen - zwischen der Daimlerstraße und dem Bierbrauerweg mehrfach ihre Motoren aufheulen und unternahmen gefährliche Fahr- und Bremsmanöver.

Unter anderem bremsten sie trotz Grün zeigender Ampel mehrfach bis zum Stillstand ab und zwangen so einen 43-Jährigen zu einer Gefahrenbremsung, bei der glücklicherweise nichts passierte. Zudem beschleunigten sie ihre Wagen stark und überholten sich auch mehrfach, sodass es in Höhe einer Tankstelle beinahe zu einem Unfall mit einem anderen Fahrzeug kam. Der Seat fuhr letztlich in Richtung Bieber weiter. Der Ford-Fahrer, der als männlich, 20 bis 25 Jahre alt und als Bartträger beschrieben wird, bog auf die Bundesstraße 448 ab. Auf der Bundesstraße bremste der Ford den 43-Jährigen erneut aus. Die Beamten suchen nun weitere Geschädigte und bitten um Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 069 8098-5100.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2