Mehr Geld für die Schwimmbäder

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Kreistag stellt zusätzliches Geld für die Schwimmbäder im Main-Kinzig-Kreis zur Verfügung.

ivw logo

Nach einem Beschlussvorschlag der SPD/CDU-Koalition werden weitere 500.000 Euro in die Hallen- und Freibäder investiert. Der Vorschlag der Grünen, diesen Betrag auf eine Million Euro aufzustocken, wurde abgelehnt. Insgesamt 50 Millionen Euro stellt das Landesregierung über das Modernisierungsprogramm SWIM für die Bäder in ganz Hessen zur Verfügung. Welche Einrichtungen im Main-Kinzig-Kreis daraus vorrangig Finanzmittel erhalten sollen, hatte der Kreistag bereits im August festgelegt.

Da damit aber längst nicht alle notwendigen Maßnahmen umgesetzt werden können, wird jetzt der Main-Kinzig-Kreis im nächsten Jahr mit 500.000 Euro explizit die Frei- und Hallenbäder unterstützen, die bei der Landesförderung keine Berücksichtigung finden. Der Betrag wird dem Kreisausgleichsstock entnommen, der in den vergangenen Jahren mit Geld aus den Kommunen aufgefüllt wurde, um diese bei außergewöhnlichen Belastungen dann wieder zu unterstützen. Gegen die Freigabe der zusätzlichen finanziellen Mittel stimmte nur die AfD, die Freien Wähler enthielten sich.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner