Niddertalbahn: Degen enttäuscht von Landesregierung

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Niddertalbahn ist eine der wichtigsten Pendlerstrecken im östlichen Rhein-Main-Gebiet. Mit Blick auf das starke Bevölkerungswachstum in den Anrainerkommunen ist weiterhin mit steigenden Fahrgastzahlen zu rechnen.

Anzeige

ivw logo

Mit einer kleinen Anfrage (DS20/37) hat sich Landtagsabgeordneter Christoph Degen (SPD) kürzlich über Kapazitätsengpässe der Niddertalbahn beim Hessischen Verkehrsministerium erkundigt. Aus der Antwort des Verkehrsministeriums ging hervor, dass 2018 die Zugausfälle auf der Strecke zugenommen haben. „Wenn diese dann zu den Stoßzeiten stattfinden, sind besonders viele Pendlerinnen und Pendler betroffen. Ich habe mir erst Ende letzten Jahres an vier Tagen in Büdesheim, Kilianstädten, Oberdorfelden und Heldenbergen selbst ein Bild von der Lage an den Stoßzeiten gemacht.“

Degen begrüßte die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie des RMV, die teilweise einen zweigleisigen Ausbau der Strecke vorsehen und appellierte an die Verantwortlichen, auf der angesetzten Niddertalbahnkonferenz am 21.05. in Gelnhausen konkrete Schritte folgen zu lassen. „Wenn man die langen Lieferzeiten für neue Fahrzeuge berücksichtigt und den betroffenen Kommunen Planungssicherheit garantieren möchte, muss schnellstmöglich eine verbindliche, politische Entscheidung über die Zukunft der Niddertalbahn gefällt werden“, drängte Degen im Hinblick auf das lange Warten auf die Ergebnisse der Studie.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner