Mehr Schulen mit besetzen Leitungsstellen

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen zeigt sich erfreut, dass zum neuen Schuljahr endlich wieder fast alle Schulen der Schulträger Hanau und Main-Kinzig-Kreis über Schulleitungen verfügen.

ivw logo

christophdegenneu.jpg

Nachdem Anfang des Jahres deutlich wurde, dass an mehreren Schulen im Main-Kinzig-Kreis die Leitungsstellen oder stellvertretenden Leitungsstellen unbesetzt sind, hatte sich Degen mit einer kleinen Anfrage (Drucksache 20/593) bei der Hessischen Landesregierung nach dem „Fahrplan“ für die Stellenbesetzungen erkundigt. Die Antwort des Kultusministers ging jüngst bei dem SPD-Abgeordneten ein.

Laut Antwort des Kultusministers konnten die Stellen der Schulleitung an der Lindenau-Schule in Hanau und des Georg-Christoph-Lichtenberg Oberstufengymnasiums in Bruchköbel inzwischen besetzt werden. Auch für die Grundschule Aufenau in Wächstersbach, die Fröbelschule in Langenselbold sowie die Henry-Harnischfeger-Schule in Bad Soden-Salmünster soll die Neubesetzung der Schulleitung zum neuen Schuljahr im August erfolgen.

„Bedauerlich ist es allerdings, dass sowohl zur Besetzung der Leistungsstellen am Schulamt Hanau, wie auch an der Eugen-Kaiser-Schule Hanau nach wie vor keine Aussagen getroffen werden können“, sagte Degen. „Es bleibt für mich unverständlich warum oft ein Jahr oder mehr ins Land streicht, bis eine Stelle wiederbesetzt wird. Verwunderlich ist die lange Dauer vor allem dann, wenn jemand des Ruhestands wegen geplant ausscheidet.“ Für Degen zeigt sich hier deutlich, wie wichtig es ist bei diesen Angelegenheiten weiter nachzufragen, daher werde er dieses Vorgehen auch beibehalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner