Tauber und Leikert arbeiten an "Neustaat" mit

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

64 Unionsabgeordnete und Verwaltungsexperten schlagen „Neustaat“ vor, die heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Katja Leikert und Peter Tauber haben als Co-Autoren an Veröffentlichung mitgewirkt.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

ivw logo

„Nicht erst seit Corona schauen wir mit Sorge auf Föderalismus, Verwaltung und internationale Zusammenarbeit. Während die Welt sich in rasantem Tempo verändert, stößt der Staat an seine Grenzen. Projekte dauern zu lange oder scheitern ganz. Wir sitzen in der Komplexitätsfalle: Wir sind häufig zu hierarchisch, zu bürokratisch und zu langsam. Um langfristig erfolgreich zu sein, muss sich unser Staat in den nächsten zehn Jahren mehr ändern als in den letzten 70 Jahren zusammen“, heißt es in dem heute erschienen Buch „Neustaat“. 

Darin machen 64 Bundestagsabgeordnete von CDU und CSU sowie Experten unter der Federführung von Nadine Schön und Thomas Heilmann insgesamt 103 Vorschläge für eine grundlegende Reformierung des Staates und der Politik. Auch die heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert und Dr. Peter Tauber haben als Co-Autoren an der Veröffentlichung mitgewirkt. Das Buch kostet 24,99 Euro und ist in allen Buchhandlungen lieferbar (ISBN-13: 978-3959723763). Infos unter www.neustaat.jetzt.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!