AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

ivw logo

Dies sei ein wichtiger Schritt hin zu einem nachhaltigen Kreis: „Bereits unter der Koalition von SPD, Grünen und Freien Wählern wurden wichtige Impulse im Bereich Klima- und Umweltschutz gesetzt. Dies zahlt sich jetzt dadurch aus, dass das Umweltministerium des Landes Hessen die Bewerbung des Kreises akzeptiert hat.“

Mit der Teilnahme des Kreises sowie fünf anderen Landkreisen ist nun ganz Hessen dem Programm der Ökomodellregion beigetreten: „Dies ist notwendig, sollen doch 2025 rund 25 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen auch ökologisch bewirtschaftet werden. Dies kann nur mit einem konsequenten Maßnahmenplan geschafft werden.“ Derzeit liege der Kreis bei rund 13 Prozent, eine Verdoppelung innerhalb von fünf Jahren sieht Bousonville aber realistisch.

„In den vergangenen Jahren haben wir als Grüne Fraktion zahlreiche Idee auf Kreisebene ins Leben gerufen, sei es der Verzicht auf Einwegplastik oder die Erstellung eines Radwegekonzeptes sowie der damit einhergehende Ausbau der Radwege, aber auch die Zertifizierung des Kreises als Fairtrade-Landkreis.“ Zu erwähnen sei auch die kreiseigene Initiative ‚Main-Kinzig blüht‘, die sich aktuell über weitere Fördergelder in Höhe von 500.000 Euro freuen kann: „Es wird sich nun zeigen, wie konsequent der Main-Kinzig-Kreis die Ideen und Möglichkeiten als Ökomodellregion umsetzt und ausschöpft, um wichtige Klimaziele zu erreichen. Dies geht nur mit detaillierten und umfangreichen Maßnahmen, einer guten Vernetzung und einer entsprechenden personellen Ausstattung“, so Bousonville abschließend.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner