„Dies ist ein wichtiger Schritt, besonders bei exponentiell steigenden Corona-Zahlen“, sagt Reiner Bousonville, Fraktionsvorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion.

„Dort, wo das Öffnen der Fenster zum Lüften nicht möglich ist, ist ein solches Lüftungsgerät die Grundlage, um Unterricht in diesem Klassenzimmer durchzuführen.“ Durch Lüftungsgeräte sollen Viren und Keime aus der Luft gefiltert werden: „Die Ansteckung mit Corona-Viren entsteht hauptsächlich durch Aerosole, die Initiative der Schwarz-Grünen-Landesregierung ist also nur zu begrüßen.“

Jedoch könne auch das ständige Lüften in den anderen Klassenräumen nicht zur Dauerlösung werden: „Im Winter täglich mehrere Stunden neben einem offenen Fenster zu sitzen, sollte von den Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften nicht verlangt werden“, so der Fraktionsvorsitzende. Langfristig müssten somit alle Klassenräume mit Lüftungsgeräten oder auch mit UV-C-Geräten, beispielsweise von der Hanauer Firma Hereaeus, ausgestattet werden: „Die Schülerinnen und Schüler haben es schon schwer genug in diesem Jahr. Die notwendigen, aber tiefgreifenden, Corona-Beschränkungen lassen nicht die Möglichkeit eines unbeschwerten Schulalltags zu. Hier muss an die Schülerinnen und Schüler aber auch die Lehrkräfte gedacht werden, die ebenfalls in dieser Krise große Herausforderungen bewältigen müssen.“

Bousonville dankt hier der Landesregierung, aber auch den Schulleiterinnen und Schulleiter und allen Lehrkräften, die in einer dynamischen Situation ständig vor neuen Aufgaben stehen: „Hier wird tagtäglich Großes geleistet, dies gilt es zu würdigen“, so der Fraktionsvorsitzende abschließend.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2