Kuhne (LINKE): "Sozialer Umweltschutz"

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

DIE LINKE. Main-Kinzig legt in ihrem Wahlprogramm zur Kommunalwahl einen Schwerpunkt auf den notwendigen sozialen und ökologischen Umbau.

Anzeige

alexander_kuhne.jpg

Neben der wachsenden sozialen Spaltung seien für die Einwohner des Main-Kinzig-Kreises auch die negativen Auswirkungen der menschengemachten Veränderungen im „System“ Umwelt spürbar. Der Klimawandel zwinge auch den Main-Kinzig-Kreis zu tiefgreifenden Veränderungen in der Arbeits- und Lebensweise.

„Der Klimawandel schreitet stetig voran. Diesem stellen wir uns entschieden entgegen. Doch gegen den Klimawandel zu kämpfen heißt auch, soziale Ungerechtigkeit bekämpfen. Daher fordern wir den Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs, welcher für alle Menschen kostenfrei angeboten werden soll. Außerdem wollen wir erneuerbare Energien ausbauen. Dies soll in kommunaler Hand stattfinden, um sauberen Strom kostengünstig für alle anbieten zu können“, kommentiert dazu Alexander Kuhne, der auf der Kreistagsliste der LINKEN auf Platz 8 kandidiert.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!