Online Banner 300x250px MoPo 2

Am Montagnachmittag (11.11.2019) schlugen in Ewersbach zwei Raddiebe zu. Einer der Bestohlenen verfolgte das Duo bis nach Eibelshausen, wo die beiden Diebe letztlich von der Polizei festgenommen werden konnten. Nun suchen die Ermittler die Besitzer zweier Damenräder.

Gegen 11.30 Uhr stellte der Zeuge sein Fahrrad für maximal 10 Minuten unverschlossen in der Dillenburger Straße ab. Dies nutzte ein Dieb aus, griff sich das Bike und fuhr davon. Als der Diebstahl auffiel, machte sich der Bestohlene sofort mit seinem Auto auf die Suche nach dem Täter. Wenige Hundert Meter entfernt, entdeckte er auf dem Gehweg ein auf Sattel und Lenker abgestelltes Damenrad. Am Ortseingang von Eibelshausen holte er zwei Radfahrer ein, einer der jungen Männer saß auf seinem Fahrrad. Er stoppte die Diebe gegenüber der Post und wollte sie zur Rede stellen. Einer der Männer wollte flüchten, was der Zeuge zunächst verhinderte. Daraufhin griff der Komplize ein - er schlug und trat den Zeugen. Letztlich flohen beide Diebe zu Fuß, der Zeuge verlor sie am Ortsende von Eibelshausen in Richtung Wissenbach aus den Augen. Eine mittlerweile eingetroffene Streife der Dillenburger Polizei entdeckte die jungen Männer im Feld in Höhe der Bundesstraße 253 und nahm sie fest. Zudem stellten die Polizisten die beiden in Eibelshausen zurückgelassenen Fahrräder und das Rad, das in der Dillenburger Straße in Ewersbach zurückblieb, sicher.

Die 17 und 20 Jahre alten Männer aus dem Main-Kinzig-Kreis sind der Polizei keine Unbekannten. Gegen beide ermittelte die Polizei unter anderem wegen Eigentumsdelikten. Zudem war der 17-Jährige als vermisst gemeldet worden, er war aus einer Jugendeinrichtung abgängig. Beide mussten sich auf der Dillenburger Wache einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen und wurden vernommen. Im Anschluss entließen die Polizisten den 20-Jährigen. In Absprache mit seinem Vormund, durfte auch der Jugendliche die Polizeistation wieder verlassen.

Auf die jungen Männer kommen nun Strafanzeigen wegen Diebstahls sowie wegen Körperverletzung zu. Zwei Fahrräder konnten die Ermittler bisher nicht ihren Besitzern zuordnen. Sie gehen derzeit davon aus, dass sie ebenfalls aus Straftaten stammen. Es handelt sich um ein weißes Damenrad der Marke "Lizzard" vom Typ "TR-Sport" sowie um ein blaues Damenrad der Marke "Fischer", mit auffällig tiefem Einstieg sowie einem Einkaufskorb an der Vordergabel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner