A66: Mehr als 100 Prozent überladen

Polizeimeldungen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ist es zu verdanken, dass Beamte der Polizeiautobahnstation Langenselbold am Samstag, gegen 20.30 Uhr, ein nicht ordnungsgemäß beleuchtetes Gespann mit mehr als 100 Prozent Überladung aus dem Verkehr ziehen konnten.

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Aufgefallen war dem Zeugen der Ford Transit auf der Autobahn 66 in Richtung Frankfurt an der Anschlussstelle Erlensee. Eine alarmierte Polizeistreife stellte kurz darauf das Gespann mit bulgarischer Zulassung auf der Bundesstraße 45 in Höhe Nidderau/Windecken fest und führte eine Verkehrskontrolle durch. Hier stellte sich dann heraus, dass das Gespann, welches zwei Personenwagen auf dem Anhänger geladen hatte, die tatsächliche Anhängerlast um etwa 116 Prozent überschritten hatte.

Weil die Beleuchtung an dem Anhänger nicht funktionierte, hatte der 59 Jahre alte Fahrer aus Gelsenkirchen an dem hinteren geladenen Pkw die Schlussbeleuchtung eingeschaltet. Um offensichtlich die Batterie zu schonen, lief zudem der Motor des Pkw. Für den Gelsenkirchener endete die Fahrt an Ort und Stelle. Ein Bußgeldverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige