Vier Hessentitel für Gelnhäuser Wasserspringer

Schwimmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf ein medaillenreiches Wochenende können die Wasserspringer des SV Gelnhausen zurückblicken.

hessenmeisvg.jpg

Im Stationbad in Frankfurt wurden die Hessischen Meisterschaften ausgetragen, bei denen der SVG mit 13 Aktiven vertreten war und zahlreiche Medaillen erspringen konnten. Gleich die jüngste des SVG- Teams Jersey Röder holte ich in der Jugend E Jahrgang 2009 vom 1 und 3 m Brett zwei Hessische Jugendtitel und konnten von beiden Höhen mit tollen Sprüngen und Wertungen bis 7.5 Punkten glänzen.

Auch in der Jugend D Jahrgang 2008 war der SVG bestens vertreten. Konstanin Abels und Gideon Schulthais konnten aus Treppchen springen. Vom 1 m Brett wurde Gideon mit kanpp 4 Punkten zweiter und Konstantin belegt gleich hinter Ihm den Bronzerang. Vom 3 m Brett konnte Gideon den Spieß umdrehen und holte sich den Meistertitel mit 2 Punkten Vorsprung vor seinem Höchster Konkurrenten und Konstantin wurde mit schönen Sprüngen nochmals Dritter des Wettkampfes. In Jahrgang 2007 der Jugend D vertrat Moritz Scheerer die Gelnhäuser Wasserspringer und brachte Sprung um Sprung gelungen zu Wasser. Der Hessische Vizemeistertitel vom 1m Brett war der verdiente Lohn für seine schönen Sprünge. Auch Nora Müller stand Ihm im gleichen Jahrgang vom 1 m Brett um nichts nach und wußte ebenfalls zu überzeugen. Auch Nora holte sich in Ihrem Jahrgang die Silbermedaille.

In der Jugend C startete Maxim Bollé vom 1 m Brett. Er konnte seine guten Trainingsleistungen bestätigen und konnte sich über den 2 Rang in der Jungenkonkurrenz zu recht freuen. In der Jugend B gingen gleich 4 Aktive für den SVG aufs Brett. Bei den Mädchen vom 1m Brett lagen Nidal Yetim und Kimberly Röder von Anfang an in den Medaillenrängen. Die starke Konkurrentin vom Höchster SV konnten die beiden nicht gefährten, aber Kimberly wurde mit starken Sprüngen Vizemeisterin und Nidal wurde mit ebenfalls guter Wettkampfleistung Bronzemedaillengewinnerin.

Bei den Jungs war Felix Linke vom 1m Brett in guter Verfassung und holte sich die Silbermedaille. Sein Vereinkamerad Sidney Röder zeigte ebenfall 8 saubere Sprünge und holte sich die Bronzemedaille. Vom 3 m Brett startete nur Felix Linke. Er konnte Wolf Döbel nicht gefährten und mit beachtlichen 251,65 Punkten holte er Silber von dieser Höhe.

Lilly Bollé war in der Jugend A am Start und konnte bei Ihrem erten Start bei Hessichen Meisterschaften überzeugen. Die junge Gelnhäuser Wasserspringern zeigte 8 gelunge Sprünge und holte sich den Silberrang. Auch in der Offenen Klasse war der SV Gelnhausen bestens vertreten. Kimberly Roder holte in der offenen Klasse der Damen von 1 m Brett einen klasse Bronzerang und Ihrer Vereinskameradin Nidal Yetim mit 118,15 Pinkten vierte der Konkurrenz.

Bei den Herren vom 1 m Brett zeigte der erfahrenste Gelnhäuser Wasserspringer Christoph Nick seine Klasse und lag immer in den Medaillenrängen. Leider glückte sein zweieinhalbfacher Salto vorwärts nicht wie im Training und er musste sich mit der Bronzemedaille begnügen. Ebenfalls in der Offenen Klasse startet vom 1m Sidney Röder und er beendete den Wettkampf als 5..

Vom 3 m Brett der offenen Klasse startete nur Felix Linke. Er wußte mit 6 guten Sprüngen zu überzeugen und holte sich hochverdient die Bronzemedaille. Auch in den Synchronwettkämpfen waren die Gelhäuser am Start und wußten zu überzeugen. In der Jugend D sprangen Gideon Schultheis und Konstantin Abel zusammen und holten sich mit Ihren 4 Synchronsprüngen vom 3 m Brett den Vizemeistertitel.

In der Jugend B gingen Felix Linke und Kimberly Röder zusammen aufs Brett und zeigten schöne und auch sehr synchrone Sprünge. Mit Ihren 5 gelungen Sprüngen wurden Sie überzeugende Hessische Meister. Felix startete noch in der offenen Klasse zusammen mit Frank Thielen von der TG Oberlahnstein in der Hessenwertung und die beiden holten sich mit Ihren 5 guten Synchronspringen den 2. Platz.

Auch in der Anfängerklasse war der SVG vertreten und Jonathan Döring, zeigte bei seinem ersten Auftritt auf Hessischer Ebene schöne Sprünge. Jonathan musste in seinem Wettkampf 3 Sprünge vom 1 m und 3 Sprünge vom 3 m Brett zeigen und wurde für seine gute Leistung mit dem zweiten Rang belohnt.

Foto: Siegerehrung 3m Brett Jugend D , Jhg. 2008 , von links ; Liam Kulik Höchster SV Pl. 2 , Gideon Schultheis  Pl. 1 und Konstantin Abels Pl.3 beide SV Gelnhausen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

Anzeigecarmen broenner10092018

AnzeigeWerbung Benzing

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner