Jahresabschluss der Gelnhäuser Wasserspringer

Schwimmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schon tradionell findet seit Jahren das Weihnachtsspringen, als letzter Wettkampf des Jahres in Hessen, in Gelnhausen statt.

wasserspringabschlussgn.jpg

Auch in diesem Jahr konnten die Gelnhäuser Wasserspringer zahlreiche Plätze auf dem Treppchen erreichen. Die jüngste Springerin der Gelnhäuser Wasserspringer, Selina Schneider, startete zum ersten mal in einem Wettkampf und zeigte 4 schöne Sprünge, mit denen Sie im Jahrgang 2012, der weiblichen Jugend, gleich auf den ersten Platz springen konnte. In der weiblichen Jugend Jhg. 2009 ging Jersey Röder für den SVG aufs Brett . Sie brachte Ihre Sprünge sehr gelungen zu Wasser und konnte sich mit gut 40 Punkten Vorsprung die Goldmemedaille sichern.

In der männlichen Jugend Jahrgang 2008 startenten 3 Aktive des SVG. Gideon Schultheis zeigte sich in toller Form und brachte in seinem Wettkampf die geforderten 5 Sprünge sehr gelungen zu Wasser. Er belegte mit 144,65 Punkten und gerade mal 1 Punkt Vorsprung vor dem Höchster Liam Kulick, einen tollen 1. Platz. Konstantin Abels wußte auch zu überzeugen und belegte mit guten 110,25 Punkten, Rang 5. Das gute Abschneiden der Gelnhäuser Wasserspringer in diesem Jahrgang komplettierte Robin Zwatschek, der in seinem ersten Wettkampf für den SVG, den 7. Platz belegte. Im Jahrgang 2007 bei den Mädchen stellte sich Nora Müller der Konkurrenz vom 1 und 3 m Brett. Mit guten 141,15 Punkten holte Sie sich verdient die Bronzemedaille in dieser Konkurrenz.

Bei den Jungs im Jahrgang 2007 waren mit Cedrick Mehrholz und Moritz Scheerer zwei starke Aktive des SVG an Start. Cedrick erkämpfte sich mit beachtlichen 160,65 Punkten die Silbermedaille und Moritz schrammte mit nur sieben Punkten Rückstand an einem Treppchenplatz vorbei und wurde undankbarer Vierter dieses Jahrgangs. Im Jahrgang 2006 konnte Jonathan Döring den erfahrenen Höchster Wasserspringer Max Wittig nicht gefährten und wurde mit 114,30 Punkten Silbermedaillengewinner. Maxim Bollé legte im Jahrgang 2005 noch einem drauf und sicherte sich mit tollen Sprüngen und rund 15 Punkten Vorsprung den ersten Platz in seinem Jahrgang.

Bei den Mädchen des Jahrgangs 2003 und 2004 zeigte sich Nidal Yetim in blendender Verfassung. Die jungen Gelnhäuserinnen brachte Sprung um Sprung gelungen zu Wasser. Aber Ihre Konkurrentin vom Höchster SV zeigte keine Schwächen. In dem schönen Wettkampf sicherte sich Nidal mit 160,25 Punkten überzeugend die Silbermedaille. Kimberly Röder ergänzte das Team in diesem Jahrgang und belegte mit 130,35 Punkten und nur 2 Punkten Rückstand, den 4. Rang. Im Jahrgang 2003 und 2004 ging der erfahren Springer Felix Linke an den Start und sicherte sich mit 6 schönen Sprüngen und 181,40 Punkten den 2. Platz in diesem Wettkampf. Sidney Röder sprang ebenfalls auf Treppchen und holte für den SV Gelnhausen die Bronzemedaille.

Lilly Bollè startete im Jahrgang 2000 bis 2002 für den Schwimmverein Gelnhausen. Mit 145,25 Punkten siegte Lilly unangefochten in dieser Disziplin. Im Rahmen des Wettkampfes wurden von der Springwartin des Hessischen Schwimmverbandes die Mitglieder des Landeskader 2019 bekannt gegeben. In den D- Kader des HSV wurden gleich 5 Aktive des SV Gelnhausen berufen. Über die Nomminierung konnten sich Felix Linke, Cedrick Mehrholz, Gideon Schultheis, Konstantin Abels und Jersey Röder freuen.

Foto: Reihe oben M. Scheerer, G. Schultheis, J. Röder, N. Müller, S. Schneider, S. Röder, K. Abels, Reihe unten S. Gerk, M. Bollé, C. Mehrholz, L. Bollé, N. Yetim, A. Brückner, J. Döring, R. Zwatschek, K. Röder, D. Dörr. Es fehlt Felix Linke.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner