vanheiden.jpg
vanheiden1.jpg

Ausgetragen wurden diese in 38 Wettkämpfen an zwei Tagen. Die Teilnehmer waren vorwiegend jüngeren Alters, doch auch so mancher Jugendlicher ging an den Start, um sich noch für die anstehenden Hessischen Meisterschaften zu qualifizieren, oder auch einfach zu schauen, wie die aktuelle Wettkampfleistung derzeit ist. Für den SV Gelnhausen schwammen 29 Aktive, die mit dieser Zahl bereits eine der größeren Teilnehmergruppen stellten.

Auf den 100m Freistil starteten Alina Agdas und Lenny Frank voll durch und schwammen beide persönliche Bestzeit. Bei der harten Konkurrenz reichte es bei Agdas zwar leider nur für Platz vier, Frank schaffte es jedoch mit einer Zeit von 1:36:15 auf Platz drei und freute sich sehr über die hart erkämpfte Medaille. Im Laufe des Wettkampfwochenendes konnte er mehrfach überzeugen und wurde Kreismeister über 200m Lagen.

Herausragende Leistungen über den gesamten Wettkampf brachte Lina Heeger. Sie konnte sich gut fokussieren und gewann nicht nur sechs Medaillen, sondern wurde auch dreifache Kreismeisterin auf den Strecken 50m Schmetterling und 50 und 200m Rücken. Auf der letztgenannten Strecke blieb sie deutlich unter vier Minuten.

Die Geschwister Alec und Jolie Mangin traten in diversen Wettkämpfen an. Alec, der bei dem Wettkampf zu den erfahrenen Schwimmern gehörte, fuhr fünf Kreismeistertitel ein. Von Trainerin Steffi Anders, die eigentlich die Mannschaft seiner Schwester trainiert, beraten, konnte er die Tipps, die er von der ehemals selbst sehr erfolgreichen Schwimmerin erhielt umsetzen und steigerte seine Leistung über 200m Rücken um drei Sekunden auf 2:39:93 Minuten. Die kleine Schwester, die deutlich aufgeregter war, gab alles und durfte sich über eine Bronzemedaille freuen. Ebenfalls als Geschwisterpaar im Einsatz waren Emil und Rosa Reitz. Emil konnte auf vielen Strecken erneut persönliche Bestzeiten aufstellen und sich nochmals deutlich verbessern. Seine Schwester ergatterte sich einen Titel mehr als Emil und wurde vierfache Kreismeisterin.

Sehr gute Leistungen brachte auch Jolina Thiel. Sie stand sechsmal auf dem Siegertreppchen und wurde Kreismeisterin über 50m Schmetterling. Enorm verbesserte sie sich zudem auf den Bruststrecken. Oskar Vaupotic konnte sich erfolgreich beweisen, als er in der Staffel einspringen und im Team schwimmen durfte. Trainerin Anders dazu: Die Kinder haben sich als Team gezeigt, sind aufgefallen als SV Gelnhausen. Sie haben sich den gesamten Wettkampf über gegenseitig angefeuert und miteinander gefreut, wenn einer erfolgreich war. Das macht mich wirklich stolz.“

Emil Fischer belegte zwei dritte Plätze und steigerte sich über 200m Freistil enorm. Er schwamm die Distanz in einer Zeit von 3:19:55 Minuten. Ida Eckert verbesserte sich auf einzelnen Strecken und gewann sechs Medaillen. Über 50m Brust und 50m Schmetterling wurde sie Kreismeisterin. Mia Barchet zeigte echten Kampfgeist über 400m Freistil und verbesserte sich um eine halbe Minute. Sie konnte sehr schön zeigen, was sie im Training geübt hat, und endlich die sieben Minuten Marke knacken. Auch Zoe Barchet überzeugte und wurde Dritte über 100m Brust.

Auch die ganz Kleinen starteten bei den Kreismeisterschaften. Allen davon schwamm Nele Van Heiden. Sie wurde fünffache Kreismeisterin. Moha Ascour gab ebenfalls alles und holte sich den Titel über 50m Schmetterling und 50m Freistil. Felix Morlang wurde dreifacher Kreismeister. Nachwuchstrainer Jannik Wegmann lobte seine Schützlinge sehr: „Zunächst haben viele Kinder sich erstmals an die 50m Schmetterling getraut und sind dabei nicht disqualifiziert worden. Auch die Rollwenden, die im Training geübt wurden, klappten super. Das ist ein echter Erfolg für die Kleinen!“

Natürlich hatten auch die erfahrenen Schwimmer Erfolge zu feiern. Die Schwestern Janika und Catalina Bentjen wurden Kreismeisterinnen über 200m Freistil (Catalina in 2:22:84 Minuten) und 200m Rücken (Janika in 2:38:37 Minuten). Maximilian Diehl schwamm sich auf drei 200m Strecken zum Titel. Jan Janetzki Lopez gewann den Titel über 200m Brust, 200m Rücken und 100m Brust. Samuel Kern wurde Vizemeister über 200m Rücken und sicherte sich den Titel über 400m Freistil. Johanna Mans nahm ein Triple an Medaillenfarben mit nachhause. Die große Schwester, Luise, gewann immerhin zweimal Silber. Franziska Parl schwamm die 100 und 200m in beeindruckenden Zeiten (1:24:75 und 2:48:19 Minuten) und wurde zweifache Kreismeisterin. Jonas Ott gewann je zwei Vize- und zwei Kreismeistertitel. Mia Mattausch siegte souverän auf den 100 und 200m Bruststrecken und wurde außerdem Kreismeisterin über 50m Schmetterling. Lucy Marinovic schwamm 100m Schmetterling in 1:52:51 Minuten und holte sich den Titel über diese Distanz. Außerdem wurde sie dreifache Vizemeisterin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner