Gelungener Jahresabschluss der Gelnhäuser Wasserspringer

Schwimmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schon tradionell findet seit Jahren das Weihnachtsspringen, als letzter Wettkampf des Jahres in Hessen, in Gelnhausen statt.

teamsvgelnhausen.jpg

Auch in diesem Jahr konnten die Gelnhäuser Wasserspringer zahlreiche Plätze auf dem Treppchen erreichen. Der jüngste Springer der Gelnhäuser Wasserspringer, Tim Schneider, startete zum ersten mal in einem Wettkampf und zeigte 4 schöne Sprünge, mit denen er im Jahrgang 2013, der männl. Jugend, gleich auf den zweiten Platz springen konnte.

Bei den Mädchen startet Selina Schneider im Jahrgang 2012 und holte sich mit Ihren vier gelungenen Sprüngen einen tollen ersten Platz. Martha Schürer stand Ihr kaum nach und konnte sich bei Ihrem ersten Wettkampf für den SVG über eine Bronzemedaille, im Jhg. 2011, bei der Siegerehrung freuen. In der weiblichen Jugend Jhg. 2009 ging Jersey Röder für den SVG aufs Brett . Sie brachte Ihre Sprünge sehr überzeigend zu Wasser und konnte sich mit deutlichem Vorsprung die Goldmemedaille sichern.

In der männlichen Jugend Jahrgang 2008 startenten 3 Aktive des SVG. Gideon Schultheis zeigte sich in toller Form und brachte in seinem Wettkampf die geforderten Sprünge sehr gelungen, mit Höchstwertungen von bis zu 9 Punkten, zu Wasser. Er belegte mit 222,00 Punkten einen ungefährteten 1. Platz. Konstantin Abels wußte auch zu überzeugen und belegte mit guten 174,55 Punkten, einen klasse Bronzerang. Das gute Abschneiden der Gelnhäuser Wasserspringer in diesem Jahrgang komplettierte Robin Zwatschek, der in diesem Wettkampf für den SVG, den 6. Platz belegte.

Im Jahrgang 2007 bei den Mädchen stellte sich Nora Müller der Konkurrenz vom 1 und 3 m Brett. Mit guten 167,75 Punkten holte Sie sich verdient die Bronzemedaille in dieser Konkurrenz.  Bei den Jungs im Jahrgang 2006 /2007 waren mit Cedrick Mehrholz und Jonathan Döring gleich zwei starke Aktive des SVG an Start. Jonathan erkämpfte sich mit beachtlichen 159,45 Punkten die Silbermedaille und Cedrick konnte mit nur 6 Punkten Rückstand den 3. Rang nach Gelnhausen holen.

Bei den Mädchen des Jahrgangs 2002/2003 zeigte sich Lilly Bollé in blendender Verfassung. Die jungen Gelnhäuserinnen brachte Sprung um Sprung gelungen zu Wasser und sicherte sich verdient die Bronzemedaille. Kimberly Röder ergänzte das Team in diesem Jahrgang und belegte mit nur 5 Punkten Rückstand, den 4. Rang. Im Jahrgang 2002/2003 ging der erfahren Springer Felix Linke an den Start und belgte mit 6 sauberen Sprüngen und 193,10 Punkten unangefochten den 1. Platz in diesem Wettkampf.

Im Rahmen der Wettkämpf führte die Hessische Springwartin Frau Susanne Beyer die Nominierungen für den Hessischen Landeskader 2020 der Wasserspringer durch. In den D- Kader des Hess. Schwimmverbandes wurden 3 Aktive des SV Gelnhausen berufen. Über die Nomminierung freuten sich Gideon Schultheis, Konstantin Abels und Jersey Röder.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner