Die Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis ist am Freitag auf 24,4 gestiegen. Die höchsten Werte weisen aktuell Bad Orb (39,3), Biebergemünd (36,2), Birstein (64,5), Erlensee (39,5), Hammersbach (41,4), Hasselroth (68,1) und Maintal (35,4) auf. In acht Städten und Gemeinden steht der Inzidenzwert bei null.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Donnerstag 23 neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, weitere Todesfälle wurden nicht registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 22,3 auf 24,4, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 22,8 (Vortag: 21,2).

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Mittwoch 31 neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, weitere Todesfälle wurden nicht registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 19,7 auf 22, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 21,2 (Vortag: 18,8).

Die Bürgerstiftung Hanau Stadt und Land bittet alle gemeinnützigen Vereine und Institutionen in Stadt und Altkreis Hanau, die Förderanträge für das Jahr 2022 bis Mittwoch, 1. September 2021, einzureichen.

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Am frühen Abend waren sich Sonne und Regen nicht ganz einig. Aber der Ausblick von Eidengesäß Richtung Frankfurt war so schön", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Britta Schorre. Wir wünschen viel Spaß bei der Betrachtung.

Der Inzidenzwert im Main-Kinzig-Kreis steht am Mittwoch bei 19,7. Die höchsten Werte weisen aktuell Biebergemünd (36,2), Birstein (64,5) und Maintal (37,9) auf. In neun Städten und Gemeinden steht der Inzidenzwert am Mittwoch bei null.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Dienstag zwölf neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, weitere Todesfälle wurden nicht registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises blieb anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt konstant bei 19,7, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 18,8 (Vortag: 19,3).

Der Main-Kinzig-Kreis hat die Veranstaltung Kinzigtal Total für dieses Jahr abgesagt. Der Landkreis hatte gemeinsam mit Vereinen und Unterstützern das Freizeit-Ereignis für das zweite September-Wochenende vorbereitet, bis zuletzt verbunden mit der Hoffnung, die Rahmenbedingungen könnten eine Neuauflage möglich machen.

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Ich gehe recht früh mit meinem Hund gassi, da kann man tolle Aufnahmen machen", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Nina Reus zu ihren Fotos aus Rodenbach. Wir wünschen viel Spaß bei der Betrachtung.

Die Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis ist am Dienstag auf 19,7 gestiegen. Die höchsten Werte weisen aktuell Biebergemünd (36,2), Birstein (64,5) und Maintal (37,9) auf. In elf Städten und Gemeinden steht der Inzidenzwert derzeit bei null.

In den kommenden drei Wochen wird an verschiedenen Bundes, Landes- und Kreisstraßen im Main-Kinzig-Kreis eine Oberflächenbehandlung des Straßenbelags vorgenommen. Nach dem Verfahren "Dünne Schichten im Kalteinbau" dient diese Form der Oberflächenbehandlung sowohl zur Straßeninstandsetzung als auch zum Erhalt der Straßensubstanz. Die Maßnahmen werden in den kommenden Monaten an einzelnen Bundes- Landes- und Kreisstraßen im gesamten Kreisgebiet verteilt auf die Gemarkungen nahezu aller Kommunen durchgeführt.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag zehn neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, weitere Todesfälle wurden nicht registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 19,2 auf 19,7, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 19,3 (Vortag: ebenfalls 19,3).

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Hier ein paar meiner schönsten Momente...", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Tina Dunstheimer zu ihren Aufnahmen aus Freigericht im Feld. Wir wünschen viel Spaß bei der Betrachtung.

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Ich habe beim Spaziergang die eine geöffnete Wolke über Altenmittlau getroffen", hat uns VORSPRUNG-Leserin Dagmar Ackermann-Hackenberg zu ihrem Foto geschrieben.

Der Inzidenzwert im Main-Kinzig-Kreis ist am Sonntag auf 19,2 gestiegen. Die höchsten Werte weisen aktuell Biebergemünd (36,2), Birstein (64,5), Maintal (37,9) und Rodenbach (35,7) auf. In zehn Städten und Gemeinden steht der Inzidenzwert am Sonntag bei null.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Samstag elf neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, weitere Todesfälle wurden nicht registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 17,8 auf 19,2, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 19,3 (Vortag: 16,4).

Weitere Beiträge ...

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2