Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Donnerstag 116 bestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus und sieben weitere Todesfälle gemeldet. Die Sieben-Tagesinzidenz für den Main-Kinzig-Kreis steigt von 151 auf 158. Die Verstorbenen wohnten in Hanau (4), Rodenbach (2) und Gelnhausen.

Die Sieben-Tagesinzidenz für den Main-Kinzig-Kreis stieg am Donnerstag auf 150,3. Über 34.700 Menschen haben im Main-Kinzig-Kreis inzwischen eine Corona-Schutzimpfung erhalten (Impfquote: 8,3%). In den Krankenhäusern in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern werden im Zusammenhang mit Covid-19 insgesamt 49 Patientinnen und Patienten medizinisch versorgt.

Hanau hat beim ADFC-Fahrradklima-Test wieder eine schlechte Note erhalten. Nach 4,1 im Jahr 2018 verbessert sich die Märchenstadt an der Kinzig nur minimal auf 4,0. „Dass Hanau mit der Note 4 im vorderen Mittelfeld bei vergleichbaren Städten liegt, wirft ein Licht auf die fehlende Zukunftsfähigkeit der deutschen Verkehrspolitik“, meint der Hanauer ADFC-Sprecher Ulrich Klee.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Mittwoch 111 bestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus und elf Todesfälle gemeldet. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises steigt von 148 auf 151. Die Verstorbenen waren in Hanau (3), Biebergemünd, Freigericht, Maintal, Rodenbach, Schlüchtern, Schöneck, Sinntal und Steinau wohnhaft.

Der hessenweite Inzidenzwert stieg am Mittwoch auf 118. Über 33.800 Menschen haben im Main-Kinzig-Kreis eine Corona-Schutzimpfung erhalten (Impfquote: 8,0%). In den Krankenhäusern in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern werden im Zusammenhang mit Covid-19 insgesamt 47 Patientinnen und Patienten medizinisch versorgt.

Mit Blick auf insgesamt 111 Jahre im öffentlichen Dienst sprach Winfried Ottmann (CDU), Kreisbeigeordneter des Main-Kinzig-Kreises, von einem „ganz besonderen Ehrentag“ für die drei Kolleginnen Dr. Karin Bitterwolf, Roswitha Gerhold und Ute Hohmann, die kürzlich ihr Dienstjubiläum feierten sowie für Jakob Bart, der nach 21 Jahren beim Main-Kinzig-Kreis in den Ruhestand verabschiedet wurde.

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Das Foto wurde von meinem Mann im herrlichen Kasselgrund aufgenommen", schreiben uns Bernhard und Tina Wagner aus Biebergemünd-Kassel. Wir wünschen viel Spaß bei der Betrachtung.

33.062 Menschen haben im Main-Kinzig-Kreis ihre Erstimpfung erhalten, das entspricht einer Impfquote von 7,9 Prozent. In den Krankenhäusern in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern werden im Zusammenhang mit Covid-19 insgesamt 51 Patientinnen und Patienten medizinisch versorgt, darunter 42 Personen, die im Main-Kinzig-Kreis ihren Wohnort haben.

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Dieses Foto habe ich heute, am Spätnachmittag, im Staatspark Wilhelmsbad in Hanau aufgenommen", hat VORSPRUNG-Leserin Evi Diegel am Donnerstag geschrieben. Zuvor hatte sie bereits Aufnahmen von "Nidderau-"Eichen am See" und ein tierisches Foto geschickt: "Die Rinder teilen sich brüderlich das saftige Grün. Die Aufnahme entstand zwischen Nidderau-Eichen und Höchst an der Nidder."

Eine Erstimpfung erhalten haben im Main-Kinzig-Kreis bislang 32.164 Personen, die Impfquote liegt bei 7,6 Prozent. In der zurückliegenden Kalenderwoche hat das Gesundheitsamt 623 Coronavirus-Fälle registriert, in der Vorwoche waren es 462.

Weitere Beiträge ...

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2