Schmidt und Leutnant 25 Jahre im Öffentlichen Dienst

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf jeweils 25 Jahre Tätigkeit im Öffentlichen Dienst können die Reinigungskraft an der Geschwister-Scholl-Schule in Großkrotzenburg, Magdalena Schmidt, und Bernd Leutnant, Abteilungsleiter Umwelt- und Naturschutz, zurückblicken.

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeige
MichaelReul 09092018

leutnantschmidt.jpg

Während einer Feierstunde im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen dankte Landrat Thorsten Stolz den langjährig Beschäftigten für ihren Beitrag, den sie für die Bürgerinnen und Bürger leisten. „Sie tragen dazu bei, dass wir im Main-Kinzig-Kreis eine sehr gute leistungsfähige Verwaltung haben“, sagte Thorsten Stolz. 

Er würdigte die Leistungen von Magdalena Schmidt aus Großkrotzenburg, seit 25 Jahren putzt sie an der Geschwister-Scholl-Schule in ihrem Wohnort. „Unsere 100 Schulen im Main-Kinzig-Kreis erfüllen einen hohen Standard, dass funktioniert deshalb so gut, weil hier Schulleiter, Lehrer, Sekretärinnen, Hausmeister und Reinigungspersonal Hand in Hand arbeiten und jeder seinen Beitrag leistet“, betonte der Landrat. Magdalena Schmidt wurde 1957 in Rumänien geboren und kam vor 40 Jahren mit ihren Eltern nach Deutschland. Die Stelle an der Schule habe sie von ihrer Mutter übernommen, als diese in den Ruhestand ging, berichtete die Reinigungskraft. Die Kolleginnen und Kollegen an der Schule bezeichnen sie als überpünktlich, freundlich und kommunikativ.

Zum 25jährigen Dienstjubiläum gratulierte der Landrat auch Bernd Leutnant, der im Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlichen Raum als Abteilungsleiter arbeitet. Bernd Leutnant wurde 1966 in Nordrhein-Westfalen geboren. Nach dem Abitur erlernte er den Beruf eines Baumschulgärtners und studierte anschließend Landespflege. Bevor er 1995 in der Unteren Naturschutzbehörde des Main-Kinzig-Kreises seine Arbeit aufnahm, war er bei der Bezirksregierung Köln angestellt. „Auch über den Main-Kinzig-Kreis hinaus wird ist das Fachwissen von Bernd Leutnant gefragt und anerkannt, von seinen Kollegen wird er sehr geschätzt“, berichtete der Landrat.

Ulrike Pleyer-Betz, vom Personalrat, dankte ebenfalls für geleistete Arbeit, ebenso wie Ulrike Bärenfänger-Wahnfried, die im Auftrag des Personalamtes für den über viele Jahre geleisteten Einsatz ihre Anerkennung aussprach.

Foto (von links): Magdalena Schmidt, Ulrike Pleyer-Betz, Landrat Thorsten Stolz, Ulrike Bärenfänger-Wahnfried und Bernd Leutnant.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

Anzeigecarmen broenner10092018

AnzeigeWerbung Benzing

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner