Ab sofort können entsprechende Vorschläge für die Auszeichnung eingereicht werden beim Kommunalen Center für Arbeit, Jobcenter- und Soziales.

Mit dem Preis sollen Bürgerinnen und Bürger geehrt werden, welche sich in ihrer Freizeit für andere Menschen einsetzen, ehrenamtlich in sozialen Organisationen tätig sind oder sich auf andere Weise in sozialen Gemeinschaftsaufgaben bürgerschaftlich engagieren. Vor diesem Hintergrund bittet die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler wieder um Vorschläge für die Preisverleihung an engagierte Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Initiativen aus dem Main-Kinzig-Kreis.

Der Antrag zur Einreichung eines Vorschlages ist auf der Homepage des Main-Kinzig-Kreises unter www.mkk.de, Menüpunkte: Bürgerservice – Formulare – Arbeit und Soziales – Ehrenamtspreis zu finden. Bis zum 31. 08. 2018 sind die Unterlagen dann in schriftlicher Form an folgende Adresse zu senden: Kommunales Center für Arbeit, Geschäftsbereich II, Abteilung II-12, Barbarossastraße 24 in 63571 Gelnhausen oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Preis ist mit insgesamt 7.000 Euro dotiert und wurde in den vergangenen Jahren jeweils auf mehrere Preisträger aufgeteilt. Unter den fristgerecht eingesandten Vorschlägen treffen die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Familie, Senioren und Demographie des Kreistages des Main-Kinzig-Kreises die Auswahl der Preisträger 2018.

Im Rahmen einer Feierstunde im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums Gelnhausen findet voraussichtlich am Dienstag, 6. November, die Ehrung der Preisträger statt. „Mit der jährlichen Verleihung des Preises  für ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich möchte der Main-Kinzig-Kreis öffentlich Dank sagen sowie Wertschätzung für diejenigen Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Ausdruck bringen, die mit großer sozialer Verantwortung ehrenamtlich in unserer Gesellschaft für andere Menschen tätig sind“, sagt die Erste Kreisbeigeordnete.

Die vielfältigen Aktivitäten der Preisträgerinnen und Preisträger sollen zum Nachahmen anregen und sind gute Beispiele für das vielfältige soziale Gemeinschaftsleben im Main-Kinzig-Kreis. Die Preisträger der vergangenen Jahre waren:

  • 2017: Planungsteam des „LebMal Club Gelnhausen“ der „Tischlein Deck Dich e.V.“ und Frau Tanja Gethöffer als Erste Vorsitzende des Vereins „Eltern medizingeschädigter Kinder e.V.“.
  • 2016: Förderverein Hospiz Kinzigtal e.V. und der Malteser Kinderhospizdienst Main-Kinzig-Fulda e.V.
  • 2015: Die Jugendfeuerwehr Sinntal- Breunings e.V. mit Jugendfeuerwehrwart Herrn Klaus Simon und der Förderverein Seelenvogel e.V.
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner