Ab Oktober: Schrittweise Schließung der Corona-Testzentren

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Pflegeunternehmen Kremer hat im März in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Hammersbach, Limeshain, Gründau, Hasselroth, Freigericht, Ronneburg, Neuberg, Erlensee und Biebergemünd in Rekordgeschwindigkeit Corona-Schnelltestzentren eröffnet. Der Bevölkerung wurde somit die Möglichkeit gegeben, sich jederzeit kostenfrei auf Covid19 testen zu lassen. Nun werden die Testzentren schrittweise geschlossen.

online werben

Anzeige
Anzeige

schneltetstcoronzen_az.jpg

Ab Oktober 2021 hat die Bundesregierung Änderungen hinsichtlich der allgemeingültigen Testverordnung vorgenommen, welche Tests für die Mehrheit der Bevölkerung kostenpflichtig werden lassen. Aufgrund der steigenden Impfquote, den rückläufigen Testzahlen sowie dem Bedarf an Räumlichkeiten, die derzeit von den Testzentren belegt werden, haben sich die Gemeinden in Rücksprache mit dem Pflegeunternehmen zu einer Schließung der Schnelltestzentren in zwei Schritten entschlossen.

Ab 01.10.2021: Schließung der Schnelltestzentren Hasselroth/Freigericht und Neuberg/Erlensee
Ab 11.10.2021: Schließung der Schnelltestzentren Ronneburg und Gründau

Die Schnelltestzentren Hammersbach/Limeshain sowie Biebergemünd bleiben vorerst geöffnet, sodass sich alle Bürgerinnen und Bürger dort gemäß der gültigen Testverordnung der Bundesregierung testen lassen können. Die bis zur Schließung vereinbarten Termine bleiben bestehen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2