MSG Tennis Kinzigtal: Junioren U18 I wahren Titelchance

Tennis
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Positive Bilanz für den Nachwuchs aus Birstein, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach. Den 4 Erfolgen und 2 Unentschieden standen zwei Niederlagen gegenüber.

Die Junioren U14 I (4:2 gegen RW Neu Isenburg), U14 II (4:2 gegen Isenbuerger TC) und die Junioren U18 III (gegen MSG Rodenbach/Langenselbold) waren gut drauf. Die Junioren U18 I wahrten mit einem 6:0-Erfolg ihre Meisterschaftschancen. Zu Teilerfolgen kamen die Gemischte U12 (3:3 gegen TC Freigericht) und Juniorinnen U18 II (3:3 bei Teutonia Hausen), während die Juniorinnen U18 I mit 1:5 in gegen die MSG Mühlheim/Bruchköbel/Dietesheim) einstecken. Für die Junioren U18 II bedeutete die 2:4-Heimniederlage gegen den TV Hausen das Ende aller Titleträume.

Gemischte U12 (Bezirksliga A)
10. August 2018, MSG Tennis Kinzigtal ‑ TC Freigericht 3:3
Starke Nerven waren in der Partie der Gemischten U12 gegen den TC Freigericht sowohl bei den Spielern, als auch bei den Zuschauern gefragt. Hannah Kauck (1:6, 5:7) konnte ihr Können im ersten Satz nicht richtig zur Geltung bringen. Im hart umkämpften zweiten Satz überlies sie der Gegnerin jedoch schlussendlich leider das Feld. Robin Göltner (2:6, 6:1, 8:10) traf auf einen starken Gegner, steigerte sich jedoch nach verlorenenm ersten Satz deutlich. Doch auch er musste sich dann sehr knapp seinem Kontrahenten geschlagen geben. Einen Sieg konnte Nathan Saldukas (6:3, 6:2) für sein Team einfahren. Er zeigte eine konstante Leistung und setzte sich in zwei Sätzen durch. Spannend ging es auch in der Spielbegegnung von Lukas Kauck (6:4, 5:7, 10:4) zu. Nachdem er auf Siegerskurs liegend die klare Führung im zweiten Satz abgegeben hatte, besann er sich auf sein Können und holte sich den Sieg im Match-Tiebreak. Das Doppel vom H.Kauck/R.Göltner (2:6, 6:1, 8:10) verlief ähnlich zu ihren Einzeln. Nach verschlafenem ersten Satz drehten sie im zweiten mächtig auf. Doch das letzte kleine Quäntchen Glück fehlte ihnen leider an diesem Tag, denn auch das Doppel wurde äußerst knapp im Match-Tiebreak verloren. Dagegen ließen L.Kauck/N.Saldukas (6:1, 6:1) ihren Gegnern keine Chance und zeigten ein starkes Spiel. Damit sicherten sie ihrer Mannschaft einen Teilerfolg.

Juniorinnen U18 I (Bezirksliga A)
10. August 2018, TC Mühlheim/TC Bruchköbel -Spvgg Dietesheim ‑ MSG Tennis Kinzigtal 5:1
Die Juniorinnen U18 I mussten in der Bezirksliga A eine herbe Auswärtsniederlage gegen den TC Bruchköbel einstecken. Justine Bittner zeigte eine starke Leistung, musste sich aber dennoch mit 3:6, 5:7 geschlagen geben. Laura Hansmann und Stefanie Hormann, die heute Ihr Debüt gab, zeigten beide gute kämpferische Qualitäten, verloren jedoch beide mit 4:6, 4:6. Und auch Marissa Berting unterlag ihrer Gegnerin eindeutig mit 1:6, 3:6. Somit war die Messe bereits nach den Einzeln gelesen. Wenigstens konnte anschließend das Spitzendoppel Bittner/Berting überzeugen und mit 6:4, 6:3 den Ehrenpunkt erspielen. Dagegen waren Hansmann/Hormann chancenlos. Mit 0:6, 2:6) mussten sie sich geschlagen geben.

Juniorinnen U18 II (Kreisliga A)
10. August 2018, Teutonia Hausen ‑ MSG Tennis Kinzigtal 3:3
Die Mädchen der U18 II konnten sich trotz Ausfall einer Stammspielerin ein 3:3-Unentschieden erspielen. Maja Göbel (3:6, 0:6) gelang es bei ihrer Premiere nicht, das Ruder noch im zweiten Satz rumzureißen. Aber Sarah Sislak (6:3, 6:2) und Ronja Barwich (6:0, 6:0) waren gut drauf und entschieden ihre Partien klar für sich. Dagegen musste Alina Urbach verletzt aufgeben. Daher fand nur ein Doppel statt, welches Barwich/Sislak (6:0, 6:0) klar für sich entschieden und somit das 3:3 sicherten.

Junioren U14 I (Bezirksoberliga)
10. August 2018, MSG Tennis Kinzigtal – RW Neu-Isenburg 4:2

Junioren U14 II (Kreisliga A)
10. August 2018, MSG Tennis Kinzigtal – Isenburger TC II 4:2
Die Junioren der U14 II gewannen durch zwei großartige Doppel mit 4:2 gegen den Isenburger TC. Während Noah Straub eindeutig (6:1, 6:1) und David Pastulovic knapp  (4:6, 6:3, 10:3) ihre Einzel gewannen, mussten sich Julian Brenner (4:6, 5:7) und Arman Albischanov (4:6, 3:6) geschlagen geben. Aufgrund der tollen Leistungen beider Paarungen dominierten die Doppel Pastulovic/Brenner mit 7:6, 6:2 und Straub/Albischanov mit 6:3, 6:1 letzlich deutlich und fuhren so den Gesamtsieg ein.

Junioren U18 I (Gruppenliga)
10. August 2018, MSG Tennis Kinzigtal – TC Viernheim 6:0
Mit einem glatten 6:0-Sieg gegen den TC Vierneim behaupten die Junioren U18 I Platz 2 in der Gruppenliga und hat weiterhin Chancen auf die Meisterschaft. Markus Wöber (6:3, 6:2), Felix Fass (6:3, 6:4), Hendrik Neff (6:2, 6:1) sowie Lukas Faust (6:1, 6:1) ließen ihren Gegnern keine Chance und setzten sich schon nach den Einzeln mit 4:0 ab. In den Doppeln ließen sowohl Wöber/Fass (6:1, 6:2) als auch Neff/Faust (6:3, 6:1) nichts anbrennen und brachten sich mit einem klaren 6.0-Erfolg in eine gute Ausgangsposition im Kampf um die Meisterschaft.

Junioren U18 II (Bezirksliga A)
10. August 2018, MSG Tennis Kinzigtal – TV Hause 2:4
Am Samstag trafen die Junioren U18 II als Tabellenzweiter auf Tabellenführer TV Hausen. Es war klar, dass eine Niederlage gegen die Gäste das Ende aller Aufstiegshoffnungen in die Bezirksoberliga bedeuten würde. Dementsprechend konzentriert ging man in die Partien. Doch der Start war alles andere als erfolgreich, denn Jakob Schmidt an Position vier verlor sein Einzel mit 1:6 4:6. Als dann Alexander Münzel und Lennart Neff ebenfalls mit 4:6 3:6 gegen hartnäckige Kontrahenten verloren, lagen alle Vorteile auf Seiten der Gäste. „Wir haben aber die stärkste Nummer Eins der Liga“, so Mannschaftsführer Münzel nach dem Spitzeneinzel. Denn auch gegen den Tabellenführer zeigte Philipp Hansmann seine starke Form und gewann mit 6:0 und 7:5. So stand es nach den Einzeln 1:3 und es galt nun, unbedingt beide Doppel zu gewinnen. Neff/Münzel legten vor und gewannen das zweite Doppel mit 6:2 7:6. Doch Schmidt/ Hansmann hatten im Spitzendoppel nicht das nötige Glück, und verloren in einem packenden Duell mit 5:7 6:7. Auch wenn sich die Titelhoffnungen nun nicht erfüllen werden, ist das Team sehr zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf.

Junioren U18 III (Kreisliga A)
10. August 2018, MSG Tennis Kinzigtal – MSG TC Rodenbach/TC Langenselbold II 6:0
Eine klare Angelegenheit war die Partie der Junioren U18 III gegen die MSG TC Rodenbach/TC Langenselbold II. Nach den Siegen von Leon Breuer (7:5, 6:0), Jan-Luca Wintermeyer (6:1, 6:1), Julius Desch (6:1, 6:0) und Leonardo Wüstefeld (6:4, 6:2) stand es bereits 4:0 für das Heimteam. Die Doppel: Breuer/Desch (6:1, 6:1) und  Wintermeyer/Wüstefeld (6:0, 6:0) sorgten für den 6:0-Kantersieg.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

Anzeigecarmen broenner10092018

AnzeigeWerbung Benzing

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner