Wintermedenrunde: Herren 40 aus Birstein siegen

Tennis
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Damen 40 des TC Birsein mussten in der Wintermedenrunde eine glatte 0:3-Niederlage im Derby gegen den TC Wächtersbach hinnehmen.

Damen 40 (Bezirksliga A)
19. Januar 2018, TCB – TC RW Wächtersbach 0:3

Pia Berting warf in ihrem Einzel ihre starken läuferischen Fähigkeiten in die Waagschale, konnte jedoch die technische Überlegenheit ihrer Kontrahentin nicht ausgleichen. Mit 2:6, 4:6 musste sie sich letztendlich geschlagen geben. Im zweiten Einzel war Marion Köstner im ersten Satz chancenlos, steigerte sich jedoch im zweiten deutlich. Das Spiel war nun ausgeglichener, es wurde um jeden Punkt gerungen, doch es sollte nicht zu einem Satzerfolg gegen ihre starke Kontrahentin reichen (0:6, 4:6). Im Doppel zeigten Berting/Köstner eine tolle Leistung und hielten gegen die Gäste, die ihr Team mit der nominell besten Spielerin verstärkt hatten, hervorragend mit. So erspielten sie sich im ersten Satz eine 5:2-Führung, die sie aber leider gegen die immer stärker werdenden Wächtersbacherinnen nicht zum Satzgewinn nutzen konnten. So musste man sich am Ende gegen einen auf dem Papier deutlich besseren Gegner dann doch geschlagen geben, auch wenn sich das Birsteiner Duo wacker geschlagen hatte (5:7, 3:6).

Herren 40 (Bezirksliga B)
19. Januar 2018, SV Dreieichenhain – TCB 1:2
Nach der knappen Auftaktniederlage konnten die Herren 40 in der zweiten Partie der Wintersaison das Ergebnis umkehren. Mit einem 2:1-Erfolg kehrte man aus Dreieichenhain zurück. Peter Köstner erwischte einen starken Beginn und gewann den ersten Satz sicher mit 6:1. Doch sein Gegner hatte sich nun besser auf das Spiel eingestellt, so dass Köstner sich im zweiten einem 1:4-Rückstand gegenüber sah. Mit einer konzentrierten Leistung bog er den Rückstand wieder um und sicherte sich mit einem 6:4-Satzerfolg das Spiel. Christian Kult hatte es im zweiten Einzel mit einem sehr sicheren Kontrahenten zu tun. Trotz allem Einsatz fand er keinen Weg, seinen Gegner zu Fehlern zu zwingen, so dass er sich 2:6, 2:6 geschlagen geben musste. Das Doppel musste nun die Entscheidung bringen. Von Beginn an zeigten Köstner/Kult, dass sie diese Partie unbedingt gewinnen wollte. Mit 6:1 ließen sie ihren Kontrahenten im ersten Satz keine Chance. Der zweite Satz verlief wesentlich ausgeglichener. Keinem Team gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Es gab einige hart umkämpfte Ballwechsel. Doch letztlich sicherte sich das Birsteiner Duo den zweiten Satz mit 7:5 und somit das gesamte Spiel. Mit ausgeglichenem Punktekonto liegt man nun im Tabellenmittelfeld.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner