Mit Auswärtssiegen warteten die Gemischte U14 (5:1 in Himbach) und die Junioren U18 II (4:2 in Schlüchtern) auf. Jeweils einen Teilerfolg sicherten sich die Gemischte U12 (3:3 in Schöneck) und die Junioren U18 IV (3:3 in Gründau). Deutlich mehr als die 2:4-Niederlage in Bad Homburg hatten sich die Junioren U18 I erwartet. Auch die Junioren U18 III mussten beim 2:4 in Dörnigheim eine Niederlage hinnehmen.

Gemischte U12 (Bezirksliga A)
20. Juni 2020, MSG Nidderauer TC/TC Schöneck II ‑ MSG Tennis Kinzigtal 3:3
Zum Saisonauftakt konnte sich die Gemischte U12 im Auswärtsspiel bei der MSG Nidderauer TC/TC Schöneck II ein 3:3-Unentschieden sichern. Bereits die Einzel waren ausgeglichen. Während Tessa Winkel (6:2, 6:0) und Sebastian Tauber (6:4, 6:3) Punkte für ihr Team sammelten, mussten sich Mika Stock (2:6, 3:6) und Mia Franz (3:6, 0:6) den Gastgebern geschlagen geben, so dass man mit einem 2:2 in die Doppel ging. Winkel/Tauber (3:6, 6:2, 10:6) konnten ihre spannende Partie knapp für sich entscheiden und somit das Unentschieden klar machen. Ein tolles Doppel lieferten Stock/Franz (4:6, 4:6), konnten sich aber trotz aller Gegenwehr nicht durchsetzen.

Gemischte U14 (Bezirksliga A)
19. Juni 2020, MSG TSG Himbach/Ostheimer TC ‑ MSG Tennis Kinzigtal 1:5
Einen tollen Auftakt in die Medenrunde feierte das Team der Gemischten U14 um Mannschaftsführerin Hannah Kauck bei der TSG Himbach. Nathan Saldukas (2:6; 6:3; 8:10) zeigte im längsten Spiel des Tages eine starke Leistung, unterlag aber extrem unglücklich nach einem Aufschlag-Doppelfehler im Match-Tiebreak. Durch sein variantenreiches und überlegtes Spiel lies Lukas Kauck (6:3; 6:0) seinem Gegner keine Chance. Hannah Kauck (6:2; 6:0) fegte ihren Kontrahenten mit einer tollen Leistung  vom Platz. Ein überzeugendes Debut im Team gab Anouar Tews (6:1; 6:3). Mit seinem dynamischen Spiel sorgte er für den dritten Punkt seiner Mannschaft. In den Doppeln machten L.Kauck/Saldukas (7:5; 6:1) und H.Kauck/Tews (6:2; 7:5) den Auswärtssieg perfekt.

Junioren U18 I (Gruppenliga)
20. Juni 2020, TC Bad Homburg – MSG Tennis Kinzigtal - 4:2
Die Junioren U18 I starteten am Samstag enttäuschend mit einer 2:4-Niederlage beim TC Bad Homburg in die neue Saison. Nachdem Mannschaftsführer Hendrik Neff (6:3, 6:3) und Lukas Faust (6:0, 0:6, 11:9) ihre Einzel noch für sich entscheiden konnten, mussten sich Noa Simon (5:7, 0:6) und Philipp Hansmann (2:6, 1:6) ihren Gegnern geschlagen geben. Leider konnte man keines der beiden Doppel (Neff/Faust 2:6, 6:7 & Simon/Hansmann 2:6, 5:7) für sich entscheiden und musste somit die Auswärtsniederlage hinnehmen. Nichtsdestotrotz geht die Mannschaft mit breiter Brust am kommenden Wochenende in Buchschlag an den Start.

Junioren U18 II (Bezirksliga A)
20. Juni 2020, BW Schlüchtern – MSG Tennis Kinzigtal 2:4
Das neuformierte Team um Mannschaftsführer Lennart Neff meisterte seine Premiere gut und heimste einen verdienten Sieg ein. Lennart Neff führte im ersten Satz bereits 5:0, als nach einer kurzen Regenpause sein versierter Gegner eine Aufholjagd ansetzte und bis auf 3:5 herankam. Doch der junge Spieler der MSG ließ sich nicht beirren und entschied den ersten Satz für sich. Auch im zweiten Durchgang setzte er seinen Matchplan perfekt um und gewann die spannende Partie daher verdient mit  6:3, 6:3. Finn Barwich hielt es denkbar knapp mit einem starken Gegner. Die Entscheidung mit heiß umkämpften Punkten fiel erst im dritten Satz, leider denkbar knapp gegen den Kinzigtaler (3:6, 6:4, 6:10). Dank seiner Erfahrung in dieser Spielklasse holte Jan-Luca Wintermeyer einen weiteren Punkt für sein Team, auch wenn er sich im ersten Satz noch schwer tat (7:5, 6:2). Noah Straub hatte ebenfalls dank seiner Erfahrung als langjähriger Jugendspieler keinerlei Probleme. Er gewann deutlich (6:1, 6:3). Mit einer 3:1-Führung in der Tasche konnte man nun entspannt in die Doppel gehen. Unterstützt durch die gewählte Aufstellung setzte das Team die Vorgaben nahezu perfekt um. Die schon häufig bei den Junioren U12 und U14 zusammen aufgetretene und durchaus erfolgreiche Paarung Neff/Barwich gewann mühelos (6:2, 6:1). Äußerst knapp schlitterten Wintermeyer/Straub an einem weiteren Punkt für die MSG vorbei (3:6, 7:6, 6:10), was aber keine Auswirkungen mehr auf den Gesamtsieg hatte.

Junioren U18 III (Kreisliga A)
20. Juni 2020, TGS Dörnigheim – MSG Tennis Kinzigtal 4:2
Leider wenig erfolgreich verlief der Saisonstart der Junioren U18 III. Schon in den Einzeln konnten David Pastulovic (0:6, 2:6), Marius Wolf (2:6, 2:6) und Julian Brenner (2:6, 0:6) trotz guter kämpferischer Leistungen nicht gegen ihre Kontrahenten gewinnen. Einzig Leonardo Wüstefeld (6:4, 2:6, 15:13) konnte sich in einem unheimlich spannenden Duell knapp durchsetzen und somit die Chance auf ein Remis aufrechterhalten. Das Doppel Wolf/Wüstefeld (6:1, 6:2) gewann zwar relativ deutlich, doch Pastulovic/Brenner (1:6, 4:6) mussten sich trotz einer vor allem im zweiten Satz sehr guten Leistung geschlagen geben.

Junioren U18 IV (Kreisliga B)
20. Juni 2020, TC Gründau – MSG Tennis Kinzigtal 3:3
Ein 3:3-Unentschieden in Gründau erspielten sich die Junioren U18 IV. Man startete optimal in die Partie, denn Markus Wolf startete mit einem überzeugenden 6:1 und 6:2-Erfolg. Kai Schweizer legte mit einem sicheren 3:6, 3:6 Sieg nach. Spannend machte es Felix Polzer (6:1, 2:6, 4:10). Sein gutes Niveau aus dem ersten Satz konnte er nicht aufrechterhalten und musste sich letztlich im Match-Tiebreak geschlagen geben. Auch Luca Schröder (6:2, 6:2) musste sich trotz gutem Kampf geschlagen geben. Auch in den Doppeln gab es eine ausgeglichene Bilanz zu vermelden. Während Polzer/Schröder (0:6, 3:6) trotz Steigerung im zweiten Satz verloren, sicherten Wolf/Schweizer (7:5, 6:3) ihrem Team den Teilerfolg.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner