Damen 50 des OTC holen Bezirksliga-Meisterschaft

Tennis
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit dem ersten Tabellenplatz und damit mit der Meisterschaft in der Bezirksliga A konnten die Damen 50 des OTC die Saison 2021 überglücklich abschließen.

Anzeige
Anzeige

TennisNidderau2809_jk.jpg

Trotz des verspäteten Liga-Starts und der geltenden Coronabedingungen, wurden in der Zeit von Juni bis September 4 Spiele gewonnen, 2 Spiele gingen unentschieden aus; am Ende der Medenrunde blieben die Damen also ohne Niederlage. Das fast unmögliche wurde geschafft, war es doch ein ziemlich turbulentes Jahr. Viele Spielerinnen konnten aufgrund akuter Verletzungen nicht antreten. Dennoch haben sich die Damen 50 den Aufstieg in die Bezirksoberliga für die Saison 2022 gesichert.

Die Herren 40 haben die Runde in der Bezirksliga A mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen als Dritter abschließen können. Erstmals als Spielgemeinschaft sind in diesem Jahr die Herren 60 mit dem Nidderauer Tennisclub (NTC) an den Start gegangen. In der Endabrechnung landete die Mannschaft in der Bezirksoberliga mit 2 Siegen und 4 Niederlagen auf dem 4. Platz.

U10 – Mit viel Eifer und Spaß ging die jüngste Mannschaft in einer Spielgemeinschaft mit der TSG Himbach und dem TC Schöneck in die Medenrunde. Die U10 konnte in diesem Jahr drei Spiele gewinnen, ging aber auch leider dreimal als Verlierer vom Platz. Immerhin konnte damit der 3. Platz erreicht werden.

U15 - Die Altergruppe U15 spielte ebenfalls in einer Spielgemeinschaft (gemischte Mannschaft) mit der TSG Himbach zusammen. Am Start waren sie mit einigen neuen Jugendlichen. Die Mannschaft konnte immerhin den vorletzten Platz erreichen.

U18 - Einen guten Mittelplatz konnten auch die Juniorinnen  U18 in der Spielgemeinschaft mit dem NTC und dem TC Schöneck erreichen. Der Verein hofft, dass in der nächsten Saison wieder der ganze Fokus auf das sportliche Geschehen gerichtet werden kann und es zu keinen Einschränkungen, Verschiebungen o.ä. durch Corona geben wird. "Dies soll dann bitte der Geschichte angehören."

Foto (von links): Petra Maiwald-Hoepfner, Ilse Heinz, Margarethe Hartwig, Kathrin Wegener, Uschi Heid und Uli Faulhaber. Leider waren einige Spielerinnen zum Fototermin nicht anwesend.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2