Saisoneröffnung bei der Nidder-Bühne

Theater
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schon früh wie nie hat die Nidder-Bühne mit den Planungen für die kommende Spielzeit begonnen, denn es ist eine besondere – feiert doch das bekannte Amateurtheater aus Nidderau im Jahr 2020 ihr 35-jähriges Bestehen.

nidderatheabuehne.jpg

Aus diesem Anlass plant man das Revival eines Stücks, das schon im Jahr 2001 mit großem Erfolg aufgeführt wurde. Es ist ein mitreißendes, abwechslungsreiches Stück mit ganz viel Action vor und auch hinter der Bühne, denn es gibt sage und schreibe 75 verschiedene Rollen, die von 10 – 20 Schauspielern in Doppelrollen dargestellt werden. Die Hektik und Aufregung bei den schnellen Szenenwechseln und Umzügen in den Kulissen kann man sich gut vorstellen. Der Titel des Stücks lautet „Currywurst und Pommes“ und spielt am Rande einer Autobahn, wo Wirtin Penny eine Pommes Bude betreibt. Jeder muss bei ihr vorbei, egal in welcher Richtung er unterwegs ist. So lernt man die unterschiedlichsten Personen und Typen kennen, die alle ihre kleine Geschichte haben. Und man sieht sie im 2. Teil auch alle wieder, denn auf dem Rückweg machen sie erneut Halt bei Penny und der Zuschauer erfährt haarsträubende Dinge, die sich in der Zwischenzeit ereignet haben. Ein riesiger Spaß für das Publikum und eine große Herausforderung für die Nidder-Bühne.

Am 19.11.19 hat es bereits ein erstes Treffen und Kennenlernen gegeben, zu dem auch neue Mitspieler zum Kommen und Schauen aufgerufen waren. So trafen sich Jung und Alt, Neu und Altbewährt in der Willi-Salzmann-Halle und erfuhren so einiges vom Ablauf der Proben und natürlich vom neuen Stück. Auch für weitere Interessierte ist die Tür noch offen, denn es gibt in diesem Jahr noch ein 2. Treffen am 10. Dezember, wieder um 20 Uhr im Kolleg der Willi-Salzmann-Halle in Nidderau Windecken. Wer also jetzt neugierig geworden ist und Lust hat, dabei zu sein, ist herzlich eingeladen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS