Tria-Team Bruchköbel: Jonzyk und Berger sind Vereinsmeister

Triathlon
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Raffael Berger hat eine Woche nach seinem Sieg in Nidderau die Vereinsmeisterschaft des Tria-Team Bruchköbels gewonnen, die erneut im Rahmen des Alzenau-Triathlons ausgetragen wurde.

vereinsmeitriabruc.jpg

Bei den Frauen siegte erstmals Antonia Jonzyk. Auch ohne die beiden Titelverteidiger Helma Wörner und Markus Respondek sollte die Bruchköbeler Vereinsmeisterschaft ein hochkarätiges Rennen werden. Raffael Berger, der im Vorjahr nur haarscharf den Kürzeren zog und Zweiter wurde, ging als Favorit ins Rennen, bei den Frauen war der Rennausgang weniger absehbar.

Schon beim Schwimmen stellte Berger klar, dass der Sieg heute nur über ihn führen würde, und kletterte als Erster aus dem Wasser. Ihm folgten Lars Lensdorf, der nach seiner WM-Teilnahme in Südafrika den verdienten Urlaub dem Training vorgezogen hatte, Benjamin Weiler und Jens kleine Brörmann, die dieses Jahr beide bereits eine Langdistanz in den Beinen hatten. Auf dem Rad baute Raffael Berger seinen Vorsprung bereits deutlich aus und ließ auch beim Laufen keinen Zweifel an seinem zweiten Vereinsmeistertitel aufkommen. Nach 1:01:55 Stunden hatte er im Ziel komfortabele 50 Sekunden Vorsprung auf Jens kleine Brörmann, der sich bereits beim ersten Wechsel auf den zweiten Platz vorschob und diesen nicht mehr aus den Händen gab. Lars Lensdorf wurde Dritter.

Bei den Frauen war nach 1:16:10 Antonia Jonzyk die glückliche und verdiente Siegerin. Nach rund acht Minuten folgte Susanne März, weitere zehn Minuten später ihre Zwillingsschwester Sabine Beilner. Insgesamt beendeten 16 Bruchköbeler Triathleten den Wettkampf in Alzenau. Nun folgt für alle die wohlverdiente Saisonpause und dann der Fokus auf ein neues Jahr mit neuen Zielen. Bereits jetzt ist klar: Das Jahr 2019 wird für das Tria-Team Bruchköbel ein besonderes. Knapp 20 Starter - und damit mehr als jemals zuvor - stellt der Verein beim Ironman Frankfurt 2019, einige wenige davon mit der Ambition, sich das "Hawaii-Ticket" für die Weltmeisterschaften zu sichern.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

AnzeigeWerbung Benzing

AnzeigeVorsprung Online

Anzeigewickleinvorsprung270918

Anzeigedegen270918

Anzeigecarmen broenner10092018

Anzeigebannerkreis 290918

Anzeigewerglaubtistnieallein

AnzeigeBanner 300x250px 10TMSG 2018 animiert

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner