Feuerwehr befreit Jungfuchs aus Weidezaun

Unterfranken
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu einer Tierrettung wurde die Feuerwehr Gemeinde Laufach am Samstag um 13.54 Uhr im Bereich der Frohnhecken alarmiert.

jungfuchslaufach.jpg
jungfuchslaufach1.jpg

Dort hatte sich ein Jungfuchs mit seinem Hinterlauf in einem Weidenzaun verfangen und durch sein panisches Verhalten immer weiter "verschnürt". Ein jagdkundiger Feuerwehrmann hielt das Tier fest und beruhigte es, während ein weiterer Kamerad das Tier freischnitt und aus seiner misslichen Lage befreite. Der Fuchs trat nach kurzem Verweilen an der Einsatzstelle die Flucht in das naheligende Waldgebiet an.

Die Feuerwehr Gemeinde Laufach war mit VRW und MTW sowie dem Tierrettungskoffer an der Einsatzstelle.

Text und Fotos: Feuerwehr Gemeinde Laufach

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS